Anzeige

Fussball

Umstrittener Elfer

10.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 4

Der TSGV Großbettlingen hat sich gestern Abend mit einem 3:0-Erfolg beim TSV Grafenberg II wieder auf Platz vier geschoben. Die Gastgeber ärgerten sich über einen umstrittenen Elfer. Der TV Bempflingen II schaffte gegen den TSV Altenriet kurz vor Torschluss ein 2:2.

TSV Grafenberg II – TSGV Großbettlingen 0:3

TSV-Pressewart Tobias Gugel ärgerte sich, wenngleich er von einem verdienten Sieg der Gäste sprach. „Ein Elfmetergeschenk war entscheidend“, monierte er. Fast eine Stunde lang hielten die Hausherren gut dagegen, lagen nach einem Treffer von Oliver Fundanovic aber mit 0:1 zurück (17.). Marcel Pracht hatte sogar die Chance zum Ausgleich, seine Volleyabnahme wurde aber grade noch geblockt. Ein umstrittener Foulelfmeter, den Sebastian Veit verwandelte, zog den Grafenbergern den Zahn (51.). „Danach war bei uns die Luft raus“, gestand Gugel, „uns hat die Durchschlagskraft gefehlt und am Ende ist uns die Kraft ausgegangen. Denis Brandstetter traf zum 0:3 (71.), weitere Gelegenheiten nutzte der TSGV nicht.

TV Bempflingen II – TSV Altenriet 2:2


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 68% des Artikels.

Es fehlen 32%



Anzeige

Fußball