Fussball

TVU II: Punkte weg

17.11.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 2

Am letzten Spieltag vor dem zweiten Lockdown hat der TV Unterboihingen II seinen zweiten Saisonsieg gefeiert, der geriet beim 7:0 gegen den TSV Wernau II zum veritablen Schützenfest. Doch jetzt ist der Kantersieg hinfällig, das Sportgericht hat die drei Punkte am 14. November kassiert und per 3:0-Urteil den Wernauern zugesprochen. Der Grund: Der TVU hatte vier Akteure aus der an diesem Sonntag spielfreien Ersten eingesetzt. Verbotenerweise.

„Das war nicht böse gemeint“, erklärt Daniel Zeller, der Trainer der Kreisliga-A-Mannschaft, „aber ohne die Spieler aus der Ersten hätten wir absagen müssen.“ Der Personalmangel war sogar so gravierend, dass Zeller selbst wieder die Kickschuhe schnüren und aushelfen musste – vier Jahre nach seinem letzten Spiel. Die Unterboihinger nehmen es sportlich. „Das ist völlig okay“, sagt Zeller, „das war ein Fehler von uns und aus Fehlern lernt man. Das wird uns nicht noch einmal passieren.“ Dass die Stammspielerregelung auch schon am neunten Spieltag und in Zeiten von Corona greift, das wissen sie jetzt beim TVU. Die Unterboihinger rutschen dadurch vom siebten auf den zehnten Platz ab, die Wernauer verbessern sich um zwei Plätze und sind jetzt Sechster. uba

Fußball

Gelbe Karte für Zeitspiel?

Fußball: Der WFV will sich die Chance auf Spiele in diesem Jahr unbedingt offen halten – Der Bezirksvorsitzende Veit fragt: „Warum?“

„Die Vereine wollen Klarheit, das ist ihr gutes Recht“, sagt der Vorsitzende des hiesigen Fußballbezirks, Rainer Veit. Klarheit gibt es vorerst aber nicht. Denn der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten