Fussball

TSVO startet nach kurzer Sommerpause in die Vorbereitung

14.07.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor knapp drei Wochen hatte die TSV Oberensingen erst den Aufstieg in die Landesliga gefeiert, am Donnerstagabend starteten die „Sandhasen“ schon wieder in die Vorbereitung auf die neue Runde. Beim lockeren Aufgalopp mit Warmmach- und Pass-Übungen und einem Trainingsspielchen konnte TSVO-Trainer Andreas Broß fast alle Spieler seines 21 Feldspieler und drei Torhüter umfassenden Kaders begrüßen. Nur Ferdi Er, Fatih Özkahraman und Jarryd Schwarz fehlten. So locker wie vorgestern geht es in den kommenden Wochen nicht mehr zu, drei Einheiten plus zwei Spiele absolviert der Landesliga-Neuling bis zum Auftakt beim Mitaufsteiger TSV Neu-Ulm. Vom kommenden Donnerstag bis Sonntag beziehen die Oberensinger zudem ein Trainingslager in der Nähe von Tauberbischofsheim. Einen Schreckmoment gab es nach der kurzen Sommerpause aber auch gleich: Neuzugang Yannik Kögler zog sich eine Knieverletzung zu, deren Ausmaß noch nicht bekannt ist. Gestern war er beim Arzt. „Ich hoffe, dass es nicht so schlimm ist“, sagte Broß. uba/Foto: Holzwarth

Fußball

Hexenbanner behalten weiße Weste

Fußball-Kreisliga B, Staffel 4: 6:3-Erfolg in Grötzingen - Oberboihingen II gewinnt Verfolgerduell

Der TSV Wolfschlugen hat auch die Hürde beim TSV Grötzingen II letztlich souverän mit 6:3 genommen und behält somit seine weiße Weste. Der TSV Oberboihingen II gewann das Verfolgerduell gegen den TSGV…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten