Fussball

Traumtor vor einer Traumkulisse

19.06.2017 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Relegation: Der TSV Raidwangen schafft gegen kampfstarke Linsenhöfer mit 5:2 nach Verlängerung den Klassenverbleib

Was für ein Jubel beim TSV Raidwangen. Die „Roigl“ haben mit einem 5:2-Sieg nach Verlängerung im entscheidenden Relegationsspiel zur Kreisliga A 2 gegen den großartig kämpfenden B 5-Vizemeister TSV Linsenhofen vor über 1100 Zuschauern in Neuenhaus den Klassenverbleib perfekt gemacht. „Jetzt ist alles gut“, war TSVR-Trainer Werner Achtzehner überglücklich. Sein Gegenüber Carlo Greco haderte derweil mit dem bitteren Ende, doch er war genauso stolz auf sein Team wie Achtzehner.

Sanna Sowe liegt in der Luft und markiert ein Traumtor zum 2:1 für den TSV Raidwangen. Foto: Luithardt
Sanna Sowe liegt in der Luft und markiert ein Traumtor zum 2:1 für den TSV Raidwangen. Foto: Luithardt

Als Schiedsrichter Christian Pittner die Partie auf dem „Betzenberg“ abpfiff, gab es bei den „Roigl“ kein Halten mehr. Freudetrunken lagen sich Spieler, Funktionäre und Fans in den Armen, Böller wurden abgefeuert und Bengalos gezündet und Werner Achtzehner musste außer der obligatorischen Bierdusche eine endlose Gratulationscour über sich ergehen lassen. Wenn sie ihm nach dem Aufstieg in die Bezirksliga noch kein Denkmal gebaut haben, dann tun sie es in Raidwangen spätestens jetzt. Denn das „Himmelfahrtskommando“, wie er es selbst nannte, hat Werner Achtzehner zu einem Happy End gebracht. „Ich hätte nie gedacht, dass es so schwer werden wird“, gestand er, „wir waren die reifere Mannschaft, haben aber zu hoch gewonnen. Linsenhofen hat richtig toll gekämpft.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Fußball

Gelbe Karte für Zeitspiel?

Fußball: Der WFV will sich die Chance auf Spiele in diesem Jahr unbedingt offen halten – Der Bezirksvorsitzende Veit fragt: „Warum?“

„Die Vereine wollen Klarheit, das ist ihr gutes Recht“, sagt der Vorsitzende des hiesigen Fußballbezirks, Rainer Veit. Klarheit gibt es vorerst aber nicht. Denn der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten