Fussball

Träumen ist nicht erlaubt

09.11.2018 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Die TSV Oberensingen erwartet morgen den starken Vizemeister TSGV Waldstetten

Zehn Punkte hat Aufsteiger TSV Oberensingen aus den letzten vier Begegnungen angehäuft und sich auf Platz vier eingenistet – bloß ein einziger Punkt hinter Rang zwei. Auf dem sitzt grade der TSGV Waldstetten, der morgen um 14.30 Uhr in den Plätschwiesen gastiert. „Wir dürfen nicht zu träumen beginnen“, warnt TSVO-Trainer Andreas Broß, „sonst wird man schnell mit einer Niederlage bestraft.“

Nico Crisigiovanni im Zweikampf mit einem Echterdinger Abwehrspieler. Die TSV Oberensingen möchte ihre Serie morgen auch gegen Vizemeister TSGV Waldstetten ausbauen. Foto: Just
Nico Crisigiovanni im Zweikampf mit einem Echterdinger Abwehrspieler. Die TSV Oberensingen möchte ihre Serie morgen auch gegen Vizemeister TSGV Waldstetten ausbauen. Foto: Just

Zu träumen haben die „Sandhasen“ schon einmal gewagt, doch dann sind sie nach zwei Siegen aus allen Wolken gefallen. 1:5 in Sontheim, nein danke, so etwas soll sich nicht wiederholen. Die jüngste Serie mit dem 4:2 in Echterdingen als vorläufigem Höhepunkt hat das Selbstvertrauen freilich weiter gestärkt. Doch das veranlasst den Trainer allenfalls, aufkommende Euphorie im Keim zu ersticken. „Es ist immer gut, wenn man mit einem Sieg im Rücken in so ein Spiel gehen kann“, sagt Andreas Broß zwar, „aber das wird jetzt wieder ein ganz anderes Spiel.“ Eines wie jenes gegen Ebersbach, nur dass der TSVO-Kommandogeber einen noch torgefährlicheren Gegner erwartet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Fußball

2300 Euro für krebskranke Kinder

Die Fußballabteilung des TSV Harthausen hat im Januar und Februar einen Spendenlauf organisiert, dessen Erlös in Höhe von 2300 Euro dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen zugutekommt. Vor ein paar Tagen fand die Scheckübergabe statt. Dabei entstand auch die Aufnahme mit (von links) Anton Hofmann, Vorsitzender des Fördervereins,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten