Fussball

Teufel-Truppe erlebt die Hölle

16.04.2016 00:00, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Nach dem 0:6-Heimdebakel gegen Bonlanden muss sich der FV 09 Nürtingen nach unten orientieren

Wieder kein Tor, wieder keine Punkte: Der Freitagabend-Fluch des FV 09 hält an. Künftig werden sich die Nürtinger wohl genau überlegen, ob sie in der nächsten Saison ihre Spiele freitags ansezten. Sollten sie da noch in der Landesliga spielen. Denn nach dem 0:6 gestern Abend gegen den SV Bonlanden geht der Blick auf dem Wörth in Richtung Tabellenkeller.

Nullneuner Alex König (rechts) im Zweikampf mit Mike Baradel. Die Nürtinger wurden vom SV Bonlanden buchstäblich überrollt.  
Foto: Just
Nullneuner Alex König (rechts) im Zweikampf mit Mike Baradel. Die Nürtinger wurden vom SV Bonlanden buchstäblich überrollt. Foto: Just

Wie auch immer der Plan von Nürtingens Trainer Daniel Teufel vor der Partie gestern Abend aussah, nach nicht einmal einer Minute konnte er ihn getrost in die Tonne kicken. Denn vom Anpfiff weg zeigten die Gäste von den Fildern, dass sie unbedingt etwas Zählbares vom Wörth mitnehmen wollten. Anstoß, Foul, Freistoß, Tor: Schon nach einer Zeigerumdrehung zappelte die Kugel im Netz. Bonlandens Nico Presthofer ließ es sich aus 20 Meter nicht nehmen, mit seinem linken Fuß den Ball gekonnt ins Tor zu schlenzen und so die höchste Niederlage der Nürtinger in der laufenden Spielzeit einzuleiten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Fußball

2300 Euro für krebskranke Kinder

Die Fußballabteilung des TSV Harthausen hat im Januar und Februar einen Spendenlauf organisiert, dessen Erlös in Höhe von 2300 Euro dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen zugutekommt. Vor ein paar Tagen fand die Scheckübergabe statt. Dabei entstand auch die Aufnahme mit (von links) Anton Hofmann, Vorsitzender des Fördervereins,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten