Anzeige

Fussball

TBN weiterhin Letzter

20.11.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Frauen

Nach einer anfangs ausgeglichenen Partie, mussten sich die Landesliga-Handballerinnen des TB Neuffen letztlich mit 20:26 (12:15) der WSG ALLOWA (Alfdorf/Lorch/Waldhausen) in der renovierten TB-Halle geschlagen geben und bleiben Tabellenletzter.

Der Turnerbund führte nach 13 Minuten erstmals mit zwei Toren (9:7), doch die Gäste stellten sich zunehmend besser auf die Neuffenerinnen ein und glichen in der 21. Minute zum 11:11 aus. Zur Pause führte die WSG 15:12. Die Hoffnung auf eine Neuffener Kehrtwende in der zweiten Hälfte war groß und durch drei schnelle Tore von Julia Frank und Sina Trost stand es in der 35. Minute nur noch 15:17. Allerdings folgte eine Minute später die Disqualifikation für Trost aufgrund eines Foulspiels.

Durch den zusätzlichen, krankheitsbedingten Ausfall von Rückraum-Mitte-Spielerin Helen Frank hatte der TBN nun Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden. In der Abwehr klappte vieles gut, doch im Angriff haperte es gewaltig. Das schnelle Spiel über den Gegenstoß fand nicht statt und im gebundenen Angriff fehlte es den Gastgeberinnen an Spritzigkeit und Ideen, um die Abwehr der WSG zu überwinden. Nach einem Neun-Tore-Rückstand von 16:25 in der 51. Minute betrieben die TBlerinnen in den letzten Minuten der Partie noch etwas Ergebniskosmetik, sodass sie sich am Ende mit 20:26 geschlagen geben mussten. tbn

TB Neuffen: Schwarzbeck, Krohmer – Lonsinger (2), Hirner (1), Hartmann (1), Spatz (3), Lepple, Janko (1), Trost (3), Bauknecht (3), Ehrmann (3/2), Wittmann (1), J. Frank (2).

Anzeige

Fußball