Fussball

Stunk mit den Neuzugängen

25.09.2020 05:30, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: Türkspor Nürtingen plagen vor dem Stadtduell gegen den FV 09 interne Querelen – Derby beim TSGV

Zwei brisante Lokalkämpfe stehen am fünften Spieltag in der Kreisliga A2 an: Auf dem Großbettlinger Staufenbühl empfängt der heimische TSGV den Rivalen TSV Raidwangen, am HöGy findet das Nürtinger Derby zwischen Türkspor 73 und dem FV 09 statt. Im Vorfeld dieser Partie beschäftigen die Gastgeber erhebliche Probleme mit Teilen ihrer Neuzugänge.

Tischtuch zerschnitten? Nazifou Mamanzougou, der Bezirksliga-Toptorjäger der vergangenen Saison, scheint bei Türkspor Nürtingen nie richtig angekommen zu sein. Foto: Ralf Just
Tischtuch zerschnitten? Nazifou Mamanzougou, der Bezirksliga-Toptorjäger der vergangenen Saison, scheint bei Türkspor Nürtingen nie richtig angekommen zu sein. Foto: Ralf Just

15 neue Spieler sollten beim Tabellensechsten der Vorsaison Türkspor Nürtingen 73 den Abgang der sieben Leistungsträger kompensieren. Der neue Trainer Abdurrahman „Abu“ Kayikci hat daher alle Hände voll zu tun, um eine neue Mannschaft zu bilden. Keine einfache Aufgabe, schließlich integrierten sich einige der Neuen nicht so, wie das der Disziplin einfordernde Coach erwartet hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Fußball