Fussball

Strähles Rettungsmission

07.04.2016 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga: Der TSV Wendlingen hat sich am Dienstag von Trainer Markus Hammel getrennt

Wenn es nicht nach Wunsch läuft, dann greifen auch in den unteren Spielklassen die üblichen Automatismen: Der Trainer muss gehen. Jüngstes Beispiel ist der abstiegsgefährdete TSV Wendlingen, bei dem Markus Hammel seit Dienstagabend nicht mehr im Amt ist. Sascha Strähle soll die Lauterstädter zum Klassenverbleib führen.

Markus Hammel (Mitte) und sein Co-Trainer Michael Cavallo geben beim TSV Wendlingen keine Kommandos mehr. Foto: Just
Markus Hammel (Mitte) und sein Co-Trainer Michael Cavallo geben beim TSV Wendlingen keine Kommandos mehr. Foto: Just

Manchmal überschlagen sich die Ereignisse. Am Gründonnerstag schrieben die Wendlinger noch die Schlagzeile des Spieltags, als sie Aufstiegsaspirant SGM T/T Göppingen fast sensationell mit 3:2 besiegten. Knapp zwei Wochen später ist von dieser Euphorie im Speck nichts mehr zu spüren. Nach Pleiten in Donzdorf (0:4) und gegen die SGEH (0:3) griffen die TSVW-Verantwortlichen zum vermeintlichen Allheilmittel Trainerwechsel. Am Dienstagabend wurde die Mannschaft über die Trennung von Markus Hammel und dessen Co-Trainer Michael Cavallo informiert. „Wir sind beiden dankbar für ihre Arbeit“, sagte Benjamin Haufe von der Abteilungsleitung, „wir haben keine Konstanz in der Entwicklung gesehen.“ Er betont aber, dass man sich einvernehmlich getrennt habe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Fußball

2300 Euro für krebskranke Kinder

Die Fußballabteilung des TSV Harthausen hat im Januar und Februar einen Spendenlauf organisiert, dessen Erlös in Höhe von 2300 Euro dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen zugutekommt. Vor ein paar Tagen fand die Scheckübergabe statt. Dabei entstand auch die Aufnahme mit (von links) Anton Hofmann, Vorsitzender des Fördervereins,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten