Fussball

Stadel trifft in letzter Minute

12.11.2012 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B 2: TSV Wernau baut seinen Vorsprung aus

Wieder einmal war auf Dominik Stadel Verlass. Der Torjäger des TSV Wernau erzielte in der Nachspielzeit den 3:2-Siegtreffer gegen den TSV Scharnhausen und sorgte so dafür, dass die Kicker vom Kehlenberg ihren Vorsprung auf fünf Punkte ausbauen konnten. Das Verfolgduell zwischen der SV 1845 Esslingen und dem SV Mettingen II fiel nämlich dem Dauerregen zum Opfer.

Nichts zu erben gab es für den TSV Wolfschlugen II und den FC Nürtingen 73 II. Die „Hexenbanner“ schafften bei der 0:4-Niederlage beim TV Nellingen II nicht einmal den Ehrentreffer, der FCN traf zwar zweimal ins Schwarze, musste sich beim TSV Denkendorf II jedoch mit 2:5 geschlagen geben. Keinen Sieger gab es in der Partie zwischen der TSG Esslingen II und dem TSV Lichtenwald II (2:2).

TSV Wernau – TSV Scharnhausen 3:2

Bis in die zweite Halbzeit hinein war Wernau die tonangebende Mannschaft. Um die 55. Minute herum wendete sich das Blatt und Scharnhausen kam besser ins Spiel. Bis es in der 85. Minute plötzlich 2:2 stand. Doch der Primus zeigte Moral und drückte mit einem mächtigen Schlussspurt letztlich erfolgreich auf den Sieg. Tore: 1:0 (14.) Baykal Demirkaya, 2:0 (44.) Martin Plachta, 2:1 (58.) Dominik Strobel, 2:2 (85.) Bixhet Latifi (Handelfmeter), 3:2 (90. + 2) Dominik Stadel.

TV Nellingen II – TSV Wolfschlugen II 4:0


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Fußball