Fussball

Spitzenteams leisten sich keine Ausrutscher

07.03.2016 00:00, Von Klaus-Dieter Leib — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 6

Nur dreimal konnte in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 6 gespielt werden. Die anderen drei Begegnungen mussten witterungsbedingt ausfallen. Dabei erlaubten sich die drei führenden Teams keine Ausrutscher alle drei konnten ihre Spiele gewinnen.

Der Spitzenreiter TSV Weilheim II kam zu einem knappen Sieg beim Tabellenvierten TSV Schlierbach und der zweitplatzierte AC Catania Kirchheim verpasste beim Tabellendrittletzten TSV Ötlingen einen zweistelligen Sieg. Bereits den zweiten Sieg in diesem Jahr feierte der TSV Ohmden.

TSV Schlierbach – TSV Weilheim II 1:2

Das Ergebnis spiegelte den wahren Spielablauf nicht ganz wider, denn der Spitzenreiter war in allen Belangen das bessere Team. „Das Einzige was ich meiner Mannschaft vorwerfen kann ist das auslassen zahlreich guter Torchancen“, meinte Weilheims Trainer Martin Geister. Vor allem in der ersten Hälfte verpassten es die Weilheimer, die schnelle 1:0-Führung von Paul Schrievers (10.) weiter auszubauen. Nach dem Seitenwechsel gelang dem Weilheimer Tobias Salzer das 2:0 (50.). Die Freude war aber nur von kurzer Dauer, denn wenige Minuten später konnte der Schlierbacher Mehmet Kilic mit einem verwandelten Foulelfmeter das 1:2 erzielen (67.). Danach wirkten die Gäste sichtlich nervös, aber eine gut kämpfende Schlierbacher Mannschaft schaffte es nicht, die Weilheimer Abwehr noch einmal in Verlegenheit zu bringen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Fußball