Fussball

Spitzenreiter auf Trainersuche

10.12.2014 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 4: Schlaitdorf trennt sich von Emulo

Emulo. Foto: Balz
Emulo. Foto: Balz

Dass ein Abstiegskandidat die Reißleine zieht und mit einem neuen Mann auf der Kommandobrücke zu retten versucht, was noch zu retten ist, gehört unabhängig von der Spielklasse längst zu den Automatismen der Fußballbranche. Dass aber ein Verein, der an der Tabellenspitze überwintert, seinem Trainer den Stuhl vor die Tür stellt, das darf – um bei der fortgeschrittenen Jahreszeit zu bleiben – schon eher unter der Rubrik „Weihnachtsüberraschung“ eingeordnet werden. Völlig unerwartet hat sich nämlich die SpVgg Germania Schlaitdorf am Sonntag nach dem letzten Punktspiel des Jahres (2:1 gegen den TSV Grötzingen II) von Coach Antonio Emulo getrennt. „Toni hat bei uns fast drei Jahre lang sehr gute Arbeit geleistet, aber manchmal gibt es Situationen, da muss man halt Konsequenzen ziehen“, sagt Schlaitdorfs Vorsitzender Stefan Welsch. Außer, dass es einige Differenzen gegeben habe, will er die Trennung nicht weiter kommentieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Fußball

Trügerische Zwischenbilanz

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FCF erwartet morgen Vordermann Plattenhardt – TSVO empfängt kampfstarke Gäste aus Bayern

Zehn Spiele und erst zwei Niederlagen – Stephan Rothweiler, der Spielertrainer des FC Frickenhausen, hat allen Grund zufrieden zu sein. Die gute Zwischenbilanz mit Rang sieben ist…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten