Anzeige

Fussball

Souveräner Wendlinger Heimsieg

13.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Frauen

Durch einen 4:0 (2:0)-Erfolg über den SC Urbach haben sich die Landesliga-Fußballerinnen des TSV Wendlingen vom sechsten auf den fünften Tabellenplatz verbessert.

Nachdem die zweite Wendlinger Mannschaft mit 10:0 gegen den TSV Baltmannsweiler daheim gewonnen hatte, wollte die Erste natürlich nachziehen. Von Anfang an dominierten sie das Geschehen, in der 13. Minute wurde Schmidt von Brüning in die Spitze geschickt und schob den Ball an Torhüterin Lisa Sigle vorbei zum 1:0 ein. Nur eine Minute später legte Wager den Ball auf Schmid ab, die ihn aus 20 Metern knapp unter die Latte zum 2:0 einnetzte. Bis Ende der ersten Halbzeit erarbeiteten sich die Lauterstädterinnen noch viele Chancen, die aber nicht zum Torerfolg führten.

In der zweiten Halbzeit erzielten die Gastgeberinnen gleich in der 48. Minute das 3:0 nach einem Eckball von Schöffmann, den Richter so köpfte, dass er Torhüterin Sigle durch die Hände rutschte. Nach dem 3:0 verloren die Lauterstädterinnen jedoch an Konsequenz und Konzentration, sodass auch die Gäste zu Chancen kamen. In der 53. Minute war es Kurutz, die einen Angriff von Antonia Schmid vereitelte. Bis zur 86. Minute waren die Chancen dann auf beiden Seiten recht ausgeglichen, konnten aber von keiner der Mannschaften genutzt werden. Dann war es Faßbender, die einen Fehlpass der Urbacher Torhüterin abfing und aus 20 Metern ins leere Tor zum 4:0-Endstand abschloss. lw/ust


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 70% des Artikels.

Es fehlen 30%



Anzeige

Fußball

Der Spielbetrieb ist in Gefahr

Fußball: Mangel an Schiedsrichtern wird immer problematischer – Neulingskurs der Gruppe Nürtingen droht zu platzen

Seit Jahren ist die Zahl der Schiedsrichter rückläufig. Die Bemühungen des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) und seiner 39 Schiedsrichtergruppen, diesen Mangel zu beheben, gehen oft…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten