Fussball

Sinko übernimmt Deizisauer Frauen

04.05.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Köngens Ex-Trainer zum TSVD

Neuland für Mario Sinko. Archivfoto
Neuland für Mario Sinko. Archivfoto

Für Mario Sinko ist es „komplettes Neuland“: Nach mehr als 30 Jahren im Fußball-Geschäft übernimmt der Trainer mit dem Regionenligisten TSV Deizisau zum ersten Mal ein Frauenteam. Zuletzt hatte Sinko bei seinem Heimatverein TSV Köngen in der Landesliga der Männer das Sagen. Dort war im Herbst vergangenen Jahres allerdings vorzeitig Schluss.

Jetzt zieht es den 52-Jährigen nach Deizisau, wo TSVD-Kapitänin Alexandra Berner nach einem ersten Gespräch schnell überzeugt war: „Er war sehr offen. Man hat gemerkt, dass er Lust darauf hat, etwas Neues auszuprobieren“, sagt die Spielführerin über den neuen Trainer, der ab der neuen Saison die Nachfolge von Michael Breier als Coach antritt. „Ich freue mich total drauf. Das Niveau und der Aufwand sind nicht kleiner als in der Männer-Landesliga“, sagt Uefa-Pro-Lizenz-Inhaber Sinko, der nach seiner Beurlaubung in Köngen nach eigenen Angaben zwar einige Anfragen bekam, aber alle von recht weit entfernten Clubs. Und damit Anfragen, die sich mit seinem aktuellen Job nicht vereinbaren ließen. ez

Fußball

2300 Euro für krebskranke Kinder

Die Fußballabteilung des TSV Harthausen hat im Januar und Februar einen Spendenlauf organisiert, dessen Erlös in Höhe von 2300 Euro dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen zugutekommt. Vor ein paar Tagen fand die Scheckübergabe statt. Dabei entstand auch die Aufnahme mit (von links) Anton Hofmann, Vorsitzender des Fördervereins,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten