Fussball

Sennerpokal genießt Priorität

26.07.2013 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Frickenhausen, Köngen und FV 09 starten im WFV-Pokal

Am Samstag um 17 Uhr starten die drei „Nürtinger“ Vereine FC Frickenhausen, TSV Köngen und FV 09 Nürtingen zeitgleich in den WFV-Pokalwettbewerb. Obwohl alle drei Mannschaften zu Hause antreten dürfen, fällt ihnen doch gegen starke Gegner die Außenseiterrolle zu.

In 54 Begegnungen zwischen Mittwoch und Sonntag tragen Württembergs Oberligisten, Verbandsligisten und Landesligavereine sowie die Bezirkspokalsieger die erste Runde im Pokalwettbewerb des Württembergischen Fußballverbandes aus. Die Mannschaften der dritten Liga sowie der Regionalliga Süd haben in der ersten Runde ein Freilos und greifen erst später ins Geschehen ein. Dem Gewinner winkt nicht nur der Sieger-Pokal, sondern auch die Teilnahme an der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals im nächsten Spieljahr. Titelverteidiger ist der FC Heidenheim (3:1-Sieger im Finale gegen die Neckarsulmer Sportunion).

Mit dabei in der ersten Runde sind aus der Region der FC Frickenhausen, der TSV Köngen und der FV 09 Nürtingen. Dem Trio kommt der Termin am Samstag äußerst ungelegen, sind doch alle drei beim Sennerpokal engagiert, dem auch alle einen sehr hohen Stellenwert einräumen. Die Kicker aus Frickenhausen, Köngen und Nürtingen gehören sämtlich zu den Favoriten und werden am Samstag nach Lage der Dinge auch in den K.-o.-Spielen der Endrunde in Reudern dabei sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Fußball

Wilder Ritt im Sportpark Goldäcker

Fußball-Landesliga: Die TSV Oberensingen geht in einem rasanten Spiel beim TV Echterdingen schnell mit 3:0 in Führung, muss aber dennoch lange um den zweiten Saisonsieg bangen, den letztlich Yannik Kögler nach einem Konter eintütet.

Nach 21 starken Minuten schien Fußball-Landesligist TSV Oberensingen gestern Abend beim…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit