Fussball

Schweißtreibender Spagat

24.07.2014 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: FC Frickenhausen und TSV Köngen in erster WFV-Pokalrunde gefordert

Schwierige, aber zugleich machbare Aufgaben haben die Fußball-Landesligisten FC Frickenhausen und TSV Köngen am Freitag (jeweils 19.30 Uhr) in der ersten Runde des WFV-Pokals vor sich. Vor allem Köngens Trainer Ralf Rueff ist gefordert, schließlich will er den „bestmöglichen Spagat“ schaffen – sein Team spielt am Freitag sowohl beim FC Heiningen im Verbandspokal als auch beim Sennerpokal gegen die SpVgg Germania Schlaitdorf.

Der Verbandsliga-Absteiger Frickenhausen muss indes beim TSV Weilheim ran. Die Frickenhausener gehen in der Vorbereitung derzeit an ihre Grenzen. Am vergangenen Wochenende gab es ein „sehr hartes“ Trainingslager im österreichischen Dornbirn, berichtet FC-Spielleiter Günther „Jimmy“ Prerauer. Am Montag folgte dann der 8:1-Erfolg über den TB Neckarhausen beim Sennerpokal, ehe vorgestern ein Testspiel gegen die Oberliga-Mannschaft der Stuttgarter Kickers folgte. Mit 0:6 (0:2) verlor der Verbandsliga-Absteiger. „In der zweiten Halbzeit sind wir völlig auseinandergebrochen“, kritisierte Prerauer. „Man merkt, dass die Mannschaft gerade eine sehr, sehr intensive Phase durchläuft und einige Spieler wirklich müde sind.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Fußball

Rothweiler bleibt Chef, Ness kommt als Co

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Landesligist FC Frickenhausen hat die Frage, mit welchem Trainergespann er in die Saison 21/22 gehen wird, kurz nach dem Abbruch der Saison vollends geklärt. Der bisherige Spielertrainer Stephan Rothweiler bleibt Cheftrainer, unterstützt wird er in Zukunft von Fabian Ness. Der neue…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten