Fussball

Schöne Momentaufnahme

13.11.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 2: Spitzenreiter Altdorf erwartet Nabern

Die Mannschaft der Stunde in der A 2 ist der TSV Grötzingen. Nach schwachem Saisonstart haben die Aichtaler zuletzt fünf Mal in Folge gewonnen – und damit den Anschluss ans obere Tabellendrittel geschafft. Spitzenreiter TSV Altdorf muss gegen den SV Nabern drei wichtige Spieler ersetzen.

„So ein Spiel hätten wir zu Saisonbeginn noch verloren“, blickt Grötzingens Spielleiter Olav Sieber auf den 2:1-Sieg in Grafenberg zurück. Am Sonntag kommt nun der kampfstarke TSV Holzmaden, dessen Spiel stark auf Torjäger Engin Burak ausgerichtet ist, an die Aich. Die „Saurier“ ließen zuletzt durch ihren 3:2-Überraschungscoup gegen den VfL Kirchheim aufhorchen. „Letzte Saison sind wir von Holzmaden klassisch ausgekontert worden, auf diese Spielweise müssen wir uns einstellen“, kennt Sieber den Gegner ganz genau.

Gut drauf war auch der TSV Raidwangen bei seinem 3:1-Sieg auf dem Nürtinger Wörth. Nun gilt es für die Mannschaft von Alexander Thomas den Dreier im Heimspiel gegen den TSV Grafenberg zu bestätigen. Die Grafenberger verloren beim 1:2 gegen Grötzingen wertvollen Boden und hinken nun dem eigenen Anspruch „oberes Drittel“ hinterher. So werden die Spieler um den mit sieben Saisontreffern bisher erfolgreichsten Torschützen Sebastian Gugel alles daran setzen, etwas Zählbares mitzunehmen.

Wolter: „Gegen den FV 09 II müssen wir 200 Prozent gben“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Fußball

Wernau verpflichtet Harald Mangold

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1

Der TSV Wernau hat einen neuen Trainer: Harald Mangold, von 2010 bis 2014 mit großem Erfolg beim TSV Köngen tätig, übernimmt den Tabellensiebten der A1 und tritt damit die Nachfolge des überraschend zum Bezirksligisten VfL Kirchheim abgewanderten Armin Ohran an. „Harald Mangold passt…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten