Fussball

Rueff und TSV Köngen gehen getrennte Wege

31.03.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Der abstiegsbedrohte Fußball-Landesligist TSV Köngen und Trainer Ralf Rueff gehen ab der nächsten Saison getrennte Wege. Das gab der Verein gestern Vormittag per Pressemitteilung bekannt. „Die Belastung, stets unter Druck spielen zu müssen, ging nicht spurlos an Trainer und Mannschaft vorüber. Da im Laufe unserer langen Zusammenarbeit eine gewisse Abnutzungserscheinung aufgetreten ist, entschlossen sich der Verein und Ralf Rueff im beiderseitigen Einvernehmen einen Tapetenwechsel herbeizuführen“, heißt es in der schriftlichen Stellungnahme von Köngens Sportlichem Leiter Joachim Dienelt.

Rueff kann auf vier erfolgreiche Jahre beim TSVK zurückblicken. Bereits 2009 übernahm er den frisch abgestiegenen Verein und führte ihn ein Jahr später zurück in die Landesliga. Nach einer kurzen Trennung übernahm Rueff zur Saison 2014/15 erneut das Traineramt bei den Grün-Weißen und brachte den Klassenverbleib in der Landesliga frühzeitig unter Dach und Fach. In der laufenden Spielzeit stecken die Köngener allerdings erneut tief drin im Kampf um den Klassenverbleib. Zehn Spieltage vor Schluss liegt der aktuelle Tabellenelfte nur noch einen Punkt vor dem ersten Abstiegsplatz. „Ralf ist ehrgeizig und äußerst motiviert, den Klassenerhalt zu sichern, davon bin ich absolut überzeugt“, so Dienelt. „Er hat unser aller Vertrauen.“ als

Fußball

Rothweiler bleibt Chef, Ness kommt als Co

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Landesligist FC Frickenhausen hat die Frage, mit welchem Trainergespann er in die Saison 21/22 gehen wird, kurz nach dem Abbruch der Saison vollends geklärt. Der bisherige Spielertrainer Stephan Rothweiler bleibt Cheftrainer, unterstützt wird er in Zukunft von Fabian Ness. Der neue…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten