Fussball

Rettet ein neuer Modus die Saison?

04.12.2020 05:30, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Der WFV will die unterbrochene Spielzeit in der Landes- und Verbandsliga mit einer Auf- und Abstiegsrunde zu Ende bringen

In einem Schreiben an alle LandesligaVereine hat der Württembergische Fußballverband am Mittwoch eingeräumt, dass eine Beendigung der Saison „mit dem derzeitigen Spielmodus nicht mehr möglich ist und weitere Maßnahmen ergriffen werden müssen“. Mit einer Auf und Abstiegsrunde soll die derzeit unterbrochene Spielzeit bis zum 20. Juni zu Ende gespielt werden können.

Wann darf der Oberensinger Alex König wieder einwerfen? Mitte Februar? Das hofft der Württembergische Fußballverband. Die Landesliga-Vereine bleiben skeptisch. Foto: Just
Wann darf der Oberensinger Alex König wieder einwerfen? Mitte Februar? Das hofft der Württembergische Fußballverband. Die Landesliga-Vereine bleiben skeptisch. Foto: Just

Sascha Strähle, der Trainer des TSV Köngen, findet es „eine faire Lösung“, sein Kollege Andreas Broß von der TSV Oberensingen „keine schlechte“ und Gerhard Bauer, Abteilungsleiter des FC Frickenhausen spricht von einem „alternativlosen Vorschlag“: Alle drei Landesligisten aus dem Nürtinger Raum haben am Mittwoch elektronische Post vom Württembergischen Fußballverband (WFV) bekommen – wie auch alle übrigen Verbands- und Landesligisten – und alle drei gehen mit der Einschätzung der Funktionäre aus dem Landesverband d’accord. Die Spieltechniker in Stuttgart sind inzwischen davon überzeugt, dass es so gut wie ausgeschlossen ist, dass der Spielbetrieb bereits im Januar wieder aufgenommen und die Saison mit insgesamt 38 Hin- und Rückrundenspielen regulär zu Ende gespielt werden kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Fußball

Wernau verpflichtet Harald Mangold

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1

Der TSV Wernau hat einen neuen Trainer: Harald Mangold, von 2010 bis 2014 mit großem Erfolg beim TSV Köngen tätig, übernimmt den Tabellensiebten der A1 und tritt damit die Nachfolge des überraschend zum Bezirksligisten VfL Kirchheim abgewanderten Armin Ohran an. „Harald Mangold passt…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten