Fussball

Relegationsträume blühen

10.05.2019 00:00, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 2: Ein Quartett macht sich noch Hoffnungen

Die SPV 05 Nürtingen hat am vergangenen Wochenende die Meisterschaft perfekt gemacht. Spannend bleibt vor den letzten fünf Spieltagen aber das Rennen um den Relegationsplatz zur Bezirksliga, auf den sich noch vier Mannschaften Hoffnungen machen. Da vier Vereine direkt absteigen, beginnt bereits ab Platz zehn die gefährdete Zone.

In dieser befindet sich auch der Tabellenelfte TV Bempflingen. Nur ein Zähler trennt den TVB aktuell vom Abstiegsrelegationsplatz. „Wir wollen gewinnen, um den Abstand auf den Relegationsplatz zu vergrößern“, sagt TVB-Trainer Michael Binder vor dem Derby beim TSV Grafenberg, den er als Favoriten betrachtet. „Auf Derbys freuen sich die Spieler“, weiß der Bempflinger Übungsleiter, der auf eine weiterhin angespannte Personallage blickt. Nach der 2:3-Niederlage in Oberboihingen steht der TSV Grafenberg nur noch auf Rang drei. „Oberboihingen hat verdient gewonnen, wobei der Handelfmeter eine klare Fehlentscheidung war“, blickt TSVG-Trainer Peter Slavic zurück. „Wir haben das Hinspiel zwar klar gewonnen, dieses Mal wird es aber sicher eine engere Kiste werden, da Bempflingen dringend Punkte braucht“, rechnet Slavic, der um den Einsatz seiner angeschlagenen Angreifer Carmelo Sessa und Frieder Geiger bangt, mit hartnäckiger Gegenwehr.

Martin Geister wird im Sommer beim TBN Nachfolger von Jochen Uhl


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Fußball

Rothweiler bleibt Chef, Ness kommt als Co

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Landesligist FC Frickenhausen hat die Frage, mit welchem Trainergespann er in die Saison 21/22 gehen wird, kurz nach dem Abbruch der Saison vollends geklärt. Der bisherige Spielertrainer Stephan Rothweiler bleibt Cheftrainer, unterstützt wird er in Zukunft von Fabian Ness. Der neue…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten