Fussball

Punkt geholt, Lamberti verloren

27.10.2014 00:00, Von Tobias Illgen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der TSV Köngen gibt mit dem 0:0 gegen Geislingen die Rote Laterne ab

Mit einem torlosen Remis musste sich der TSV Köngen am 13. Spieltag gegen den SC Geislingen zufrieden geben. Vor 150 Zuschauern in der Fuchsgrube entwickelte sich ein sehr intensives Spiel, in dem beide Mannschaften ihre Chancen zum Sieg nicht nutzten. Nach der Partie waren sich die beiden Trainer jedoch einig, dass das Ergebnis verdient sei.

Ein intensiv geführtes Neckar-Fils-Derby ohne Tore sahen die Zuschauer zwischen dem TSV Köngen und dem SC Geislingen. Foto: Urtel
Ein intensiv geführtes Neckar-Fils-Derby ohne Tore sahen die Zuschauer zwischen dem TSV Köngen und dem SC Geislingen. Foto: Urtel

„Wir wollten das Spiel gewinnen, aber das Ergebnis ist gerecht“, resümierte TSVK-Trainer Ralf Rueff nach der Partie. „Wir haben taktisch diszipliniert gespielt“, so Rueff weiter.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Fußball

Rettet ein neuer Modus die Saison?

Fußball: Der WFV will die unterbrochene Spielzeit in der Landes- und Verbandsliga mit einer Auf- und Abstiegsrunde zu Ende bringen

In einem Schreiben an alle LandesligaVereine hat der Württembergische Fußballverband am Mittwoch eingeräumt, dass eine Beendigung der Saison „mit dem derzeitigen Spielmodus…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten