Fussball

Ohmden und Ötlingen patzen

10.11.2014 00:00, Von Klaus Schorr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 6: Primus TVN indes siegt 3:1 – Owen gewinnt Prestigederby mit 2:1

Die Herbstmeisterschaft ist längst unter Dach und Fach, doch Tabellenführer TV Neidlingen zieht nach dem 3:1 in Nabern weiter einsam seine Kreise an der Spitze. Zudem beträgt der Vorsprung seit gestern satte dreizehn Punkte. Denn die Konkurrenz patzte, der TSV Ötlingen verlor in einer torreichen Partie 5:6 in Dettingen und der TSV Ohmden unterlag gar zu Hause dem TSV Schlierbach mit 2:3.

So konnte der TSV Owen mit einem 2:1-Derbysieg über Oberlenningen aufschließen und bildet nun zusammen mit der gestern spielfreien Catania sowie Ohmden und Dettingen II das punktgleiche Verfolgerquartett hinter Neidlingen. Jesingens Zweite verpasste den Anschluss indes nach dem 1:1 gegen Unterlenningen II. Einen überraschenden 2:1-Auswärtserfolg landete die SGM Beuren/SGEH im Kellerduell bei Holzmadens zweiter Garde.

SV Nabern II – TV Neidlingen 1:3

„Wir haben uns gut verkauft, wenn wir jetzt gegen einfachere Gegner auch so Gas geben, werden wir wieder punkten“, fasste Naberns Axel Maier die Partie zusammen. Letztlich hatte der Spitzenreiter den Sieg einmal mehr seinem Torjäger Tom Philipp zu verdanken, sein Doppelpack (43., 58.) bedeutete für ihn die Saisontore 21 und 22. Zudem traf Lukas Hepperle für den TVN (49.), den Ehrentreffer für Nabern erzielte Arsim Nezaj (70.).

TSV Owen – TSV Oberlenningen 2:1


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Fußball

Rothweiler bleibt Chef, Ness kommt als Co

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Landesligist FC Frickenhausen hat die Frage, mit welchem Trainergespann er in die Saison 21/22 gehen wird, kurz nach dem Abbruch der Saison vollends geklärt. Der bisherige Spielertrainer Stephan Rothweiler bleibt Cheftrainer, unterstützt wird er in Zukunft von Fabian Ness. Der neue…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten