Fussball

Nur einer darf beim Abschied jubeln

16.06.2017 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Relegation: Der TSV Raidwangen will morgen in Neuenhaus den Angriff von Herausforderer TSV Linsenhofen abwehren

High Noon am späten Nachmittag auf dem Betzenberg: A-Kreisligist TSV Raidwangen und B 5-Vizemeister TSV Linsenhofen kämpfen morgen um 17 Uhr in Neuenhaus im finalen Relegationsspiel um das letzte Ticket in der Kreisliga A, Staffel 2. Die beiden Trainer Werner Achtzehner (TSVR) und Carlo Greco (TSVL) nehmen dann zum letzten Mal auf der Bank Platz, aber nur einer darf am Ende jubeln.

Wünscht sich zum Abschied nichts sehnlicher als den Klassenverbleib: Raidwangens Trainer Werner Achtzehner. Foto: Luithardt
Wünscht sich zum Abschied nichts sehnlicher als den Klassenverbleib: Raidwangens Trainer Werner Achtzehner. Foto: Luithardt

Werner Achtzehner und der TSV Raidwangen – das ist eine ganz besondere Beziehung. 2006 hatte Achtzehner, der mittlerweile in Raidwangen wohnt, die „Roigl“ zum bisher einzigen Mal in der Vereinsgeschichte in die Bezirksliga geführt. „Der Aufstieg war eine einmalige Sache“, schwärmt er heute noch, „aber den Klassenerhalt würde ich noch ein Stückchen höher bewerten.“ Der Kreis würde sich dann schließen. „Ich wünsche mir nichts mehr“, sagt Achtzehner, der im Winter für Alexander Thomas (übernimmt den Landesligisten TSV Köngen) geholt worden war, um den im Dreck steckenden Karren wieder flottzumachen. „Die Situation war in der Winterpause eigentlich aussichtslos“, blickt Achtzehner zurück. Er hat das Himmelfahrtskommando trotzdem übernommen – und das Minimalziel Relegation ausgegeben. Wider Erwarten hat’s geklappt. „Vor ein paar Wochen waren wir noch totgesagt“, weiß Werner Achtzehner, „und wenn aus der Bezirksliga einer in die A 2 abgestiegen wäre, wären auch wir abgestiegen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Fußball

Rettet ein neuer Modus die Saison?

Fußball: Der WFV will die unterbrochene Spielzeit in der Landes- und Verbandsliga mit einer Auf- und Abstiegsrunde zu Ende bringen

In einem Schreiben an alle LandesligaVereine hat der Württembergische Fußballverband am Mittwoch eingeräumt, dass eine Beendigung der Saison „mit dem derzeitigen Spielmodus…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten