Anzeige

Fussball

Nichts zu holen für TBN Fußball-Regionenliga, Frauen

15.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Trotz Führung mussten die Fußballerinnen des TB Neckarhausen gestern beim 1:3 die Überlegenheit von Regionenliga-Tabellenführer Schwäbisch Gmünd akzeptieren.

TBN-Trainer Michael Luchini musste die Abwehr neu formieren, was gegen den besten Sturm der Liga keine guten Voraussetzungen war. Die Gastgeberinnen hatten von Beginn an mehr Ballbesitz, während der TBN mit Kontern Nadelstiche setzen wollte. Dies gelang in der 11. Minute als Catherine Camier mit einem sehenswerten Schuss zur Führung vollendete. Der Gmünder Druck wurde größer. In Minute 18 machte Vitalina Kallo den Ausgleich. In der 26. Minute konnte Silvia Kleinhenz im Tor der Gäste einen Ball nicht unter Kontrolle bringen, Franka Arnholdt staubte zum 2:1 ab. Noch vor der Halbzeit wurde die ehemalige Oberligaspielerin des TBN, Simone Weißenburger, nicht angegriffen und sie erhöhte auf 3:1 (41.) In der zweiten Spielhälfte blieb der Spitzenreiter am Drücker, scheiterte aber immer wieder an der TB-Abwehr. els

Anzeige

Fußball

Jaissle geht den nächsten Schritt

Fußball: Neckartailfinger zu RB

Die Fußball-Reise von Matthias Jaissle, 31, (Archivfoto) geht weiter. Ab der kommenden Saison wird der ehemalige Innenverteidiger der TSG 1899 Hoffenheim (31 Bundesliga- und 22 Zweitligaspiele), der aufgrund von zahlreichen Verletzungen seine Karriere bereits im Alter von 25 Jahren…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten