Fussball

Neckartailfinger haben das nötige Selbstvertrauen

25.05.2022 05:30, Von Klaus-Dieter Leib — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga: Von den drei Vereinen aus dem Nürtinger Raum hat nur noch der TSV Neckartailfingen eine realistische Chance auf den Klassenverbleib. Der SGEH und der SPV 05 Nürtingen hilft nur noch ein Fußball-Wunder.

Vor den alles entscheidenden Spielen steht der TSV Neckartailfingen. Am Donnerstag gegen den FTSV Kuchen und nur drei Tage später beim TV Neidlingen kann der Klassenverbleib schon perfekt gemacht werden. Voraussetzung dafür ist, dass beide Begegnungen gewonnen werden. So weit will der Neckartailfinger Spielertrainer Felix Krasser aber nicht denken: „Wir dürfen jetzt nicht verkrampfen und versuchen mit einem Heimsieg den nächsten Schritt zu machen.“ Dass seine Mannschaft dem gewaltigen Druck im Abstiegskampf nicht gewachsen ist, daran verschwendet der TSVN-Coach keinen Gedanken: „Wir haben genug erfahrene Spieler in unserem Kader.“ Zudem haben sich seine Spieler in den vergangenen Wochen mit fünf Siegen in Folge das nötige Selbstvertrauen geholt, da ändert auch die jüngste 0:4-Niederlage bei JC Donzdorf nichts. „Diese Niederlage haben wir schnell abgehakt, denn die Donzdorfer waren die klar bessere Mannschaft“, sagt der Neckartailfinger Übungsleiter, der im anstehenden Heimspiel vielleicht wieder auf Maurice Grözinger zurückgreifen kann, der nach Wochen seiner Verletzungspause wieder das Training komplett mitmachen konnte. Auch bei Lars Glöckler und Bastian Nagel sieht es gut aus, dass beide mit dabei sein können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Fußball

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit