Fussball

Nach achteinhalb Jahren ist endgültig Schluss

10.03.2021 05:30, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Der TSV Raidwangen und Trainer Werner Achtzehner gehen ab dem Sommer getrennte Wege – Noch kein Nachfolger

Im Sommer endet eine lange Ära: Der TSV Raidwangen und Werner Achtzehner gehen getrennte Wege. Foto: Ralf Just
Im Sommer endet eine lange Ära: Der TSV Raidwangen und Werner Achtzehner gehen getrennte Wege. Foto: Ralf Just

Werner Achtzehner ist mit Leib und Seele ein Tischardter, aber sein Herz hängt am TSV Raidwangen. An dem Verein, mit dem der 59-Jährige seine größten sportlichen Erfolge als Trainer gefeiert hat. Achtzehner und Raidwangen – beides hat sich in den Hinterköpfen der Szenekenner längst als Einheit verstetigt. Nun aber endet diese Ehe, nach der Saison 20/21 gehen beide Seiten getrennte Wege.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Fußball

Rothweiler bleibt Chef, Ness kommt als Co

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Landesligist FC Frickenhausen hat die Frage, mit welchem Trainergespann er in die Saison 21/22 gehen wird, kurz nach dem Abbruch der Saison vollends geklärt. Der bisherige Spielertrainer Stephan Rothweiler bleibt Cheftrainer, unterstützt wird er in Zukunft von Fabian Ness. Der neue…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten