Anzeige

Fussball

Mutlose Frickenhäuser lassen Punkte in Sindelfingen

30.09.2013, Von Dirk Schwarz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga: Gastgeber VfL Sindelfingen beim 2:0 druckvoller – FCF in der letzten halben Stunde nur mit zehn Mann

Der FC Frickenhausen steckt nun mitten im Abstiegskampf. Nach der 0:2-Niederlage im Floschenstadion steht der FCF auf dem ersten Abstiegsplatz.

Bereits zu Beginn der Partie machten die Hausherren Druck, doch bei Keven Müllers Schuss war noch ein Frickenhäuser Bein dazwischen (10.). Danach stockte den Anhängern des FCF der Atem. Robin Jaksche wollte den Ball zurück zu seinem Keeper spielen, aber Poser hatte den Braten gerochen, doch zirkelte er den Ball vorbei (13.). Im Gegenzug vergaben Marco Parrotta und Domenique Rodrigues im Verein eine gute Chance (14.).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Anzeige

Fußball

Lichtblicke nach turbulenten Tagen

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Wacker kämpfender TSV Köngen unterliegt vor 300 Zuschauern dem hoch gehandelten SV Ebersbach

Eine ungewöhnliche und unruhige Arbeitswoche endete für die Fußballer des TSV Köngen gestern mit einer 0:2 (0:1)-Niederlage gegen den SV Ebersbach. Sicher kein Wunschergebnis,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten