Fussball

Mit viel Wehmut ins letzte Heimspiel

26.05.2017 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FV 09 steht gegen stark gefährdete Geislinger gewaltig unter Druck – TSVK kann alles klar machen

Die Spannung im Tabellenkeller der Fußball-Landesliga treibt dem Siedepunkt entgegen. Am vorletzten Spieltag der Staffel 2 stehen vier Mannschaften besonders unter Druck, drei davon aus dem Bezirk Neckar-Fils. Der FV 09 Nürtingen und der SC Geislingen, die sich im Wörth-Stadion direkt duellieren, der TSV Bad Boll (bei der SG Bettringen) und der TSV Blaustein, der beim TSV Köngen seine Visitenkarte abgibt. Anpfiff ist morgen auf allen Plätzen um 17 Uhr.

Der FV 09 (im Bild David Coconcelli) will morgen die wohl entscheidende Hürde gegen den SC Geislingen überspringen. Foto: Just
Der FV 09 (im Bild David Coconcelli) will morgen die wohl entscheidende Hürde gegen den SC Geislingen überspringen. Foto: Just

Beim Köngener Lokalrivalen FV 09 drücken natürlich alle dem TSVK die Daumen. Schützenhilfe wäre in dieser entscheidenden Phase der Saison schließlich willkommener denn je, doch darauf möchte sich Daniel Teufel nicht verlassen. Der Trainer des FV 09 weiß nur zu genau, dass es um die Wurst geht. „Wir kennen die Situation, es ist die gleiche wie letztes Jahr“, sagt er und erinnert sich an den 2:1-Sieg über den TV Echterdingen, der den Klassenverbleib bedeutete. „Das kann ein Vorteil sein“, mutmaßt Teufel wenn es jetzt heißt: Auf ein Neues, jetzt halt gegen den Sportclub aus dem Eybacher Tal.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Fußball

Rothweiler bleibt Chef, Ness kommt als Co

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Landesligist FC Frickenhausen hat die Frage, mit welchem Trainergespann er in die Saison 21/22 gehen wird, kurz nach dem Abbruch der Saison vollends geklärt. Der bisherige Spielertrainer Stephan Rothweiler bleibt Cheftrainer, unterstützt wird er in Zukunft von Fabian Ness. Der neue…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten