Fussball

Mit Rumpfkader ins Spitzenspiel

23.10.2015 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga: Neckartailfingen empfängt den Tabellenzweiten – FCF muss zum Schlusslicht

Vor dem Bezirksliga-Spitzenspiel des TSV Neckartailfingen am Sonntag gegen den TV Nellingen haben die Gastgeber mit argen Personalproblemen zu kämpfen. Unterdessen wollen die SGEH und der TSV Wendlingen die Niederlagen der vergangenen Woche wettmachen. Auch der FC Frickenhausen strebt nach dem jüngsten 3:3-Remis gegen den TSV RSK Esslingen wieder zurück in die Erfolgsspur.

Die „Zackenbarsche“ haben sich zuletzt beim 2:0-Sieg in Reichenbach das nötige Selbstvertrauen für das Topspiel gegen den Tabellenzweiten Nellingen geholt. „Da hat alles gepasst“, lobt Neckartailfingens Trainer Michael Bezirgiannidis. „Jeder Einzelne hat hervorragend gespielt.“ Bezirgiannidis weiß aber auch: „Gegen Nellingen brauchen wir diese Leistung erneut, das wird ein Hin und Her auf Augenhöhe geben.“ Und der TSVN-Trainer sagt auch, dass er und sein Team „richtig Bock auf dieses Spiel“ hätten. Was auf den ersten Blick etwas verwundert, denn die „Zackenbarsche“ haben mit einigen Ausfällen zu kämpfen. Dimitrios Triantafilou muss sich einer Meniskus-Operation unterziehen, Alexander Bauer hat Knieprobleme und bei Dennis Brodbeck zwickt die Leiste. Hinzu kommt, dass Moritz Krasser beruflich vier Wochen lang verhindert und Dominic Ruopp gesperrt zum Zuschauen verdammt ist. Für Bezirgiannidis alles kein Grund zur Sorge: „Unsere Startelf wird immer noch sehr gut sein – da gibt es keine Ausrede.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Fußball

Wernau verpflichtet Harald Mangold

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1

Der TSV Wernau hat einen neuen Trainer: Harald Mangold, von 2010 bis 2014 mit großem Erfolg beim TSV Köngen tätig, übernimmt den Tabellensiebten der A1 und tritt damit die Nachfolge des überraschend zum Bezirksligisten VfL Kirchheim abgewanderten Armin Ohran an. „Harald Mangold passt…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten