Fussball

Mit lautem Getöse ins neue Jahr

02.03.2020 05:30, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Der FC Frickenhausen sorgt gegen Landesliga-Spitzenreiter TSV Neu-Ulm für einen Paukenschlag – Kotaidis trifft zum 1:0-Sieg

Der FC Frickenhausen ist mit einer faustdicken Überraschung ins Punktspieljahr 2020 gestartet und hat den bisherigen Tabellenführer TSV Neu-Ulm vom Thron gestoßen. Wlasios Kotaidis erzielte das Tor des Tages zum verdienten 1:0-Sieg per Foulelfmeter. „Die Mannschaft hat es überragend gemacht“, lobte Trainer Michael Kurz, „jeder ist an seine Grenzen gegangen.“

Daumen hoch: Frickenhausens Spieler herzen Wlasios Kotaidis (Dritter von rechts) nach dessen Elfmetertor zum 1:0-Sieg. Foto: Jürgen Holzwarth
Daumen hoch: Frickenhausens Spieler herzen Wlasios Kotaidis (Dritter von rechts) nach dessen Elfmetertor zum 1:0-Sieg. Foto: Jürgen Holzwarth

Als der Unparteiische Nicolas Strauß die Partie auf dem Frickenhäuser Kunstrasen nach 96 Spielminuten abpfiff, lagen sich die Gastgeber jubelnd in den Armen. Total verausgabt hatten sie sich. Bestes Beispiel: Vladan Novovic. Nach seiner Rückkehr aus Brasilien gab er ein starkes Comeback und verlieh der FCF-Defensive zusammen mit Wlasios Kotaidis vor der Vierer-Kette immense Stabilität. Von Krämpfen geplagt verließ er kurz vor Schluss das Feld und erntete Sonderapplaus. „Für uns war klar, dass wir nur bestehen können, wenn wir körperlich topfit sind und jeder bereit ist, hundert Prozent zu geben“, sagte Michael Kurz, „das haben wir beeindruckend gemacht.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Fußball

Rothweiler bleibt Chef, Ness kommt als Co

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Landesligist FC Frickenhausen hat die Frage, mit welchem Trainergespann er in die Saison 21/22 gehen wird, kurz nach dem Abbruch der Saison vollends geklärt. Der bisherige Spielertrainer Stephan Rothweiler bleibt Cheftrainer, unterstützt wird er in Zukunft von Fabian Ness. Der neue…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten