Fussball

Mit Heller aus der Dunkelheit

06.09.2018 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 1, Frauen: Der TSV Wendlingen geht mit neuem Trainer in die Saison

Nur ein Jahr währte die Herrlichkeit des TSV Wendlingen in der Frauen-Verbandsliga, jetzt muss der Absteiger wieder in der Landesliga ran. Mit einem neuen Trainer hoffen die Lauterstädterinnen eine gute Rolle spielen zu können. Simon Heller soll die Mannschaft aus der Dunkelheit führen. Am Sonntag geht’s los.

Mit dieser Mannschaft geht der Absteiger TSV Wendlingen in die neue Saison der Frauen-Landesliga: Hintere Reihe von links Trainer Simon Heller, Franziska Richter, Alina Witzler, Nina Streicher, Anna Haußmann, Selina Stenzel, Ellena Maier, Hannah Brüning, Laura Gerlinger, Hanna Schmidt, Lisa Wager, Spielleiter Uwe Starz; vordere Reihe von links Melanie Schöffmann, Laura Schöne, Marie Kopatsch, Melanie Faßbender, Alin Kurutz, Sandy Schaible, Jenny Schmid, Janina Sanzi und Carolin Stahl. Foto: tsvw
Mit dieser Mannschaft geht der Absteiger TSV Wendlingen in die neue Saison der Frauen-Landesliga: Hintere Reihe von links Trainer Simon Heller, Franziska Richter, Alina Witzler, Nina Streicher, Anna Haußmann, Selina Stenzel, Ellena Maier, Hannah Brüning, Laura Gerlinger, Hanna Schmidt, Lisa Wager, Spielleiter Uwe Starz; vordere Reihe von links Melanie Schöffmann, Laura Schöne, Marie Kopatsch, Melanie Faßbender, Alin Kurutz, Sandy Schaible, Jenny Schmid, Janina Sanzi und Carolin Stahl. Foto: tsvw

In vier Tagen wird’s wieder ernst, dann gastiert der TSVW um 11 Uhr zum Auftakt beim TSV Langenbeutingen, einem etablierten Landesligisten, der in der letzten Saison allerdings auch seine liebe Not hatte, um das Klassenziel zu erreichen. Am Ende war’s Platz sieben, bloß drei Zähler vor dem Relegationsplatz. Doch das ist Schnee von gestern, Wendlingens Spielleiter Uwe Starz hat keine guten Erinnerungen an das letzte Gastspiel in Langenbeutingen. In der Aufstiegssaison war’s, als der TSVW in der Weinbaugemeinde verloren hat. „Das ist gleich ein ernstzunehmender Gegner“, weiß Starz, „da wissen wir gleich, wo wir stehen.“ Am liebsten würde er drei Punkte mit nach Hause bringen. „Das würde den Mädels gleich einen richtigen Schub geben“, ist er überzeugt. Minimalziel ist ein Zähler.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Fußball

Bezirksliga bis Kreisliga B: Der Anpfiff ertönt am 30. August

Fußball: Von der Bezirksliga bis zur Kreisliga B beginnt die neue Saison zeitgleich – Mit der Staffeleinteilung sind nicht alle glücklich

Nach der langen Corona-Zwangspause geht alles ganz schnell: Die Saison 2020/2021 wird für die Fußballer im Bezirk Neckar-Fils am 30. August angepfiffen – 25 Wochen…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten