Fussball

Mirbauer hofft auf einen Punkt

18.09.2020 05:30, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils: SGEH erwartet Neuhausen – Guillen will den Pfostenberg stürmen

Sowohl die SPV 05 Nürtingen als auch der TSV Neckartailfingen und die SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang kassierten am vergangenen Wochenende Niederlagen. Einfach wird es für die Teams aus der Region auch am kommenden Sonntag nicht – einzig Neckartailfingens Trainer Alberto Guillen will unbedingt einen Sieg einfahren. SGEH-Coach Christian Mirbauer und Nürtingens Spielleiter Caner Eker wären dagegen schon mit einem Punktgewinn zufrieden.

Mit enormem Kampfgeist, wie hier gegen JC Donzdorf, will die SGEH am Sonntag gegen den FV Neuhausen bestehen. Foto: Jürgen Holzwarth
Mit enormem Kampfgeist, wie hier gegen JC Donzdorf, will die SGEH am Sonntag gegen den FV Neuhausen bestehen. Foto: Jürgen Holzwarth

Die SGEH erwartet zum Heimspiel den Tabellenzweiten FV Neuhausen. „Die Neuhausener waren schon vor dem Rundenstart mein Geheimtipp, bisher haben sie das in den ersten Saisonspielen auch bestätigt“, hat Mirbauer großen Respekt vor dem FVN, der mit drei Siegen aus drei Spielen perfekt in die neue Spielzeit gestartet ist. Seine Mannschaft müsse daher von Beginn an „konzentriert, topfit und leistungsfähig“ auftreten, fordert Mirbauer. „In dieser Bezirksliga müssen wir jede Woche eine Topleistung abliefern“, sagt er, „aber dann können wir auch gegen jede Mannschaft etwas holen.“ Zuletzt klappte das nicht hundertprozentig: Beim FC Esslingen kassierten die Älbler eine 0:1-Niederlage. „In der Summe waren die Esslinger einen Tick besser und konsequenter“, gibt Mirbauer zu. „Der FCE hat aber auch eine sehr gute Mannschaft, da kann man verlieren“, nimmt der SGEH-Trainer die Niederlage nicht allzu schwer – um dann aber doch einzuschränken: „Ärgerlich war, dass wir kurz vor Schluss zwei gute Chancen zum Ausgleich ungenutzt gelassen haben.“ Nichtsdestotrotz: Mirbauer spricht von einer guten Leistung seiner Mannschaft. „Wenn wir am Sonntag genauso auftreten, ist mir nicht angst und bange.“ Allerdings wird Mirbauer seine Mannschaft womöglich kurzfristig umstellen müssen, denn mit Marc Fecher, Markus Kronewitter und Jonas Salcher sind drei Akteure angeschlagen, zudem wird Daniel Deuschle sicher fehlen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Fußball

Yannik Köglers Hattrick als der Türöffner

Fußball-Landesliga, Staffel 2: 6:1 gegen Buch – Nach dem 0:1-Rückstand drehte der Torjäger und mit ihm die TSV Oberensingen auf

Die Siegesserie geht weiter. Die TSV Oberensingen bezwang den TSV Buch mit 6:1 und feierte damit den fünften Sieg in Folge. Den Unterschied in einer unterhaltsamen Begegnung…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten