Fussball

Mayer sieht Fortschritte

26.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga: Der FCF erwartet morgen Großaspach II

Der FC Frickenhausen ist mit leeren Händen aus dem Allgäu zurückgekehrt, doch das 0:2 beim FC Wangen verursacht bei Trainer Martin Mayer keine Depressionen. „Bei uns gibt’s keine Untergangsstimmung“, sagt er vor dem morgigen Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach II (15.30 Uhr).

In der augenblicklichen Verfassung sind die Gäste in diesem Aufsteigerduell in der Favoritenrolle. In der Winterpause rangierten beide Teams noch punktgleich nebeneinander, wobei der FCF sogar die Nase leicht vorne hatte. Inzwischen aber trennen beide Mannschaften 13 Zähler, die Großaspacher haben in diesem Jahres noch nicht verloren (fünf Siege, zwei Unentschieden). Die nächste harte Nuss also.

„Wir schauen positiv nach vorn“, lässt sich Mayer nicht verrückt machen, „Ziel ist es, das Spiel vor heimischem Publikum für uns zu entscheiden.“ Warum soll das gegen den Tabellenvierten nicht gelingen? Der FCF-Trainer verweist aufs letzte Wochenende, als der SV Bonlanden Spitzenreiter SV Göppingen mit 1:0 bezwang.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Fußball

Rettet ein neuer Modus die Saison?

Fußball: Der WFV will die unterbrochene Spielzeit in der Landes- und Verbandsliga mit einer Auf- und Abstiegsrunde zu Ende bringen

In einem Schreiben an alle LandesligaVereine hat der Württembergische Fußballverband am Mittwoch eingeräumt, dass eine Beendigung der Saison „mit dem derzeitigen Spielmodus…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten