Fussball

Mayer schielt auf Platz zwei

12.05.2016 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga: Die Relegation ist für den FCF ein heißes Thema – Optimismus in Wendlingen

Der Schlussspurt der Bezirksliga NeckarFils sorgt noch mal für Spannung: Kann der TSV Wendlingen die Klasse halten – und schafft der FC Frickenhausen vielleicht doch noch den Sprung in die Aufstiegsrelegation? Heute Abend stehen um 19.30 Uhr erneut wegweisende Spiele an.

Robin Plachy vergibt im Pokal-Halbfinale gegen den VfB Oberesslingen/Zell eine Riesenchance. Heute Abend soll alles anders werden und die Revanche gelingen. Foto: Just
Robin Plachy vergibt im Pokal-Halbfinale gegen den VfB Oberesslingen/Zell eine Riesenchance. Heute Abend soll alles anders werden und die Revanche gelingen. Foto: Just

Beim FC Frickenhausen ist Trainer Martin Mayer vor dem Verfolgerduell gegen den FC Donzdorf ein wenig von seiner bisherigen Linie abgewichen, stets von Spiel zu Spiel zu schauen. „Die letzten vier Spiele kann man als Endspurt bezeichnen“, sagt Mayer. Und weiter: „Vier Punkte Rückstand auf Göppingen sind nicht wenig, aber wir werden uns nicht nachsagen lassen, nicht alles versucht zu haben.“ Die Marschroute ist also klar: Der Landesliga-Absteiger schielt nach einer überragenden Rückrunde noch auf den Relegationsplatz. Der FCF-Coach weiß aber auch, dass seine Mannschaft nun noch „anspruchsvolle Gegner“ vor der Brust hat: Auf das Duell mit den fünftplatzierten Donzdorfern folgt das Derby gegen die starke SGEH, ein Duell mit dem abstiegsbedrohten SC Altbach und am letzten Spieltag vielleicht ein Endspiel gegen die derzeit auf Rang drei liegende Elf des TSV Deizisau. Damit dieses von den FCFlern erhoffte Endspiel um den Relegationsplatz steigen kann, muss nun auf jeden Fall ein Sieg im Heimspiel gegen Donzdorf her. „In der Hinrunde haben wir die Donzdorfer klar geschlagen“, erinnert sich Mayer und hofft auf eine Fortsetzung am heutigen Abend. Dabei müssen die Frickenhausener allerdings auf Coskun Isci (Rückenprobleme) und David Schulze (Bänderriss) verzichten. Alexander Jost ist nach seinem Bänderriss zwar inzwischen wieder ins Training eingestiegen, für ihn käme ein Einsatz gegen den FCD aber noch zu früh, so Mayer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Fußball

Trügerische Zwischenbilanz

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FCF erwartet morgen Vordermann Plattenhardt – TSVO empfängt kampfstarke Gäste aus Bayern

Zehn Spiele und erst zwei Niederlagen – Stephan Rothweiler, der Spielertrainer des FC Frickenhausen, hat allen Grund zufrieden zu sein. Die gute Zwischenbilanz mit Rang sieben ist…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten