Fussball

Marsonia und Trainer Obeida gehen getrennte Wege

13.10.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 5

B-Kreisligist NK Marsonia Frickenhausen ist so gut in die Saison gestartet wie schon lange nicht mehr. Nach acht Spieltagen rangiert der Ex-Bezirksligist auf dem zweiten Tabellenplatz. Trotzdem haben sich der Verein und Trainer Marwan Obeida am Sonntag getrennt. Es ist der erste Trainerwechsel in dieser B5-Spielzeit.

Mit dem 0:3 beim TSV Kohlberg, der ersten Saisonniederlage der Frickenhäuser, „hat das nichts zu tun“, wie Marsonia-Vorsitzender Anton Videtic sagt. „Aber es hat sich immer mehr angesammelt.“ Obeida habe ein „super Training“ gemacht, versichert der Marsonia-Boss, allerdings sei er „mal ins Training gekommen, mal nicht“, begründet Videtic die Entscheidung der Vereinsspitze zur Trennung. „Er hat keine Lust mehr.“ Obeida bestätigt dies, wehrt sich aber gegen den Vorwurf. Die Spieler seien nicht so ins Training gekommen wie er sich das vorgestellt habe. Auch bei der Zielsetzung liegen beide Seiten weit auseinander. Der Trainer wollte aufsteigen, der Verein nicht. „Dafür haben wir kein Geld“, stellt der Vorsitzende klar. „Da jetzt feststeht, dass der Verein nicht aufsteigen will, sehe ich keine Motivation mehr“, sieht Marwan Obeida keine Perspektive mehr, „dann habe ich gesagt, ich breche ab.“ Er habe noch höhere Ziele und möchte „eine Mannschaft übernehmen, die etwas erreichen will“.

Die Obeida-Nachfolge hat Marsonia intern geklärt. Bis auf Weiteres übernimmt Vedran Kikic das Training. Der 23-jährige Innenverteidiger wird von Kapitän Stjepan Jelusic unterstützt. Möglicherweise, so Videtic, könnte daraus auch eine dauerhafte Lösung erwachsen. uba

Fußball

Die TSV Oberensingen stürmt an die Tabellenspitze

Fußball-Landesliga: Die TSV Oberensingen verzaubert im Auswärtsspiel beim Tabellenletzten TSV Deizisau zwar nicht mit Traumkombinationen, macht aus der Platzsituation mit einem 2:0-Sieg aber nahezu das Beste. In der ersten Halbzeit hat die Truppe von Trainer Broß gleich doppelt Glück.

Der TSV Deizisau plagt sich aktuell…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit