Anzeige

Fussball

Mangold fordert mehr Geduld

06.09.2013, Von Björn Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Köngener Spieler sollen gegen Echterdingen mehr kommunizieren

Der erste Saisonsieg ist in der Tasche, die Bilanz von vier Punkten aus den ersten drei Spielen kann sich sehen lassen. Beim TSV Köngen könnte vor der Partie gegen den TV Echterdingen am Sonntag (15 Uhr) eigentlich alles in bester Ordnung sein. Rundum glücklich ist Köngens Trainer Harald Mangold allerdings nicht. Ihm ist die hohe Erwartungshaltung einiger der Köngener Anhänger sauer aufgestoßen.

Es lief noch die erste Halbzeit beim 4:0-Erfolg des TSV Köngen gegen den VfL Kirchheim, als einige der Zuschauer auf der Tribüne ihren Unmut über die Darbietung der Teams auf dem Rasen äußerten. Köngens Trainer Harald Mangold machte unter ihnen auch einige Köngener Anhänger aus, was ihn wenig erfreute.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 27%
des Artikels.

Es fehlen 73%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Fußball

Flattern beim großen Finale die Nerven?

Fußball-Relegation: Herausforderer TSV Oberensingen und der TSV Köngen kämpfen in Wernau um den letzten Landesliga-Platz

Die TSV Oberensingen will zurück in die Landesliga, nach 44 unendlich lang anmutenden Jahren in der fußballerischen Bedeutungslosigkeit. Der TSV Köngen möchte den Absturz in die…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten