Fussball

Letzter Akt zwischen Hoffen und Bangen

01.06.2012 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A: Vorjahres-Vize Grafenberg steht am Scheideweg, hat es aber wie der TSV Köngen II selbst in der Hand

Bevor ab kommenden Mittwoch die Zusatzvorstellungen in der Relegation beginnen, geht am Sonntag erst einmal der Vorhang für den letzten Akt der Saison 2011/2012 auf. In der Kreisliga A sind die meisten Entscheidungen gefallen, zumindest im Aufstiegsrennen. Im Tabellenkeller müssen aber sowohl in der Staffel 1, als auch in der Staffel 2 noch einige Teams zittern.

Julien Rieker vom TSV Köngen II gewinnt ein Kopfballduell gegen Benjamin Müller vom TSV Wolfschlugen. Während die Köngener dem Abstieg entrinnen wollen, haben die „Hexenbanner“ noch theoretische Chancen auf die Relegation Richtung Bezirksliga. Foto: Just
Julien Rieker vom TSV Köngen II gewinnt ein Kopfballduell gegen Benjamin Müller vom TSV Wolfschlugen. Während die Köngener dem Abstieg entrinnen wollen, haben die „Hexenbanner“ noch theoretische Chancen auf die Relegation Richtung Bezirksliga. Foto: Just

In der Staffel 2 sind die Fronten an der Tabellenspitze geklärt: Der TSV Grötzingen hat sich als Meister nur ein Jahr nach dem Abstieg die Rückkehr in die Bezirksliga gesichert, der TSV Raidwangen ist Vizemeister. Während sich die „Roigl“ bei Absteiger SPV 05 Nürtingen für die Relegation am kommenden Donnerstag beim TB Ruit gegen den Vizemeister der A 1 warmschießen wollen, spielen die Grötzinger im Abstiegskampf eine gewichtige Rolle. Der Meister gastiert nämlich beim FV 09 Nürtingen II, der sich nach einer völlig verkorksten Rückrunde plötzlich auf dem Relegationsplatz nach unten wiederfindet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Fußball

Rothweiler bleibt Chef, Ness kommt als Co

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Landesligist FC Frickenhausen hat die Frage, mit welchem Trainergespann er in die Saison 21/22 gehen wird, kurz nach dem Abbruch der Saison vollends geklärt. Der bisherige Spielertrainer Stephan Rothweiler bleibt Cheftrainer, unterstützt wird er in Zukunft von Fabian Ness. Der neue…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten