Fussball

Köngener sauer auf den Schiedsrichter

07.03.2016 00:00, Von Joachim Dienelt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: TSVler fühlen sich beim 2:3 in Dorfmerkingen vom Unparteiischen benachteiligt

Bei ihrem Punktspielstart ins Jahr 2016 mussten die Landesliga-Fußballer des TSV Köngen eine 2:3 (0:0)-Niederlage bei den SF Dorfmerkingen hinnehmen. Dabei ärgerten sich die Fuchsgruben-Kicker hinterher vorn allem über den Schiedsrichter.

Köngens Trainer Ralf Rueff musste auf Kapitän Rafael Horeth verzichten, der noch an den Folgen einer Nasen-OP litt. Dafür rückte Kevin Kaiser in die Innenverteidigung, der nach einem sechsmonatigen Auslandsaufenthalt wieder zur Verfügung stand. Auf dem Kunstrasen in Dorfmerkingen entwickelte sich von Beginn an ein Spiel mit Haken und Ösen, bei dem der Schiedsrichter die Hauptrolle spielen sollte. Die beiden Tabellennachbarn gingen beherzt zur Sache, wobei die Sportfreunde die ersten Minuten bestimmten. Drei Ecken in den ersten zehn Minuten brachten gegen die gut gestaffelte Defensive der Gäste aber nichts ein. Die Zweikämpfe wurden verbissen, aber nie unfair geführt. Anstelle das Spiel zu beruhigen, zückte Schiedsrichter Maik Kaack aber Gelbe Karten, was sich in den ersten 25 Minuten in drei Gelbe Karten gegen Dorfmerkingen und einer Gelben gegen Migel Horeth nach einem Schubser gegen Daniel Nietzer zeigte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Fußball

Rothweiler bleibt Chef, Ness kommt als Co

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Landesligist FC Frickenhausen hat die Frage, mit welchem Trainergespann er in die Saison 21/22 gehen wird, kurz nach dem Abbruch der Saison vollends geklärt. Der bisherige Spielertrainer Stephan Rothweiler bleibt Cheftrainer, unterstützt wird er in Zukunft von Fabian Ness. Der neue…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten