Fussball

Köngener Hoffnung auf Bonuspunkte

21.11.2014 00:00, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: TSV empfängt morgen Primus Heiningen – FC Frickenhausen spielt zeitgleich in Bad Boll

Der letzte Vorrundenspieltag im Spieljahr 14/15 hat es für die Fußball-Landesligisten TSV Köngen und FC Frickenhausen noch einmal in sich. Der TSV hofft morgen (14.30 Uhr) daheim auf einen Coup gegen Spitzenreiter FC Heiningen, der FC will zur gleichen Zeit bei Schlusslicht TSV Bad Boll seine Talfahrt beenden.

Wenn Ralf Rueff vom kommenden Gegner spricht, tut er das eigentlich immer in den höchsten Tönen. Das zeugt von Understatement, aber auch von Respekt. Die Töne, die der Köngener Trainer beim morgigen Kontrahenten anschlägt, fallen sogar noch etwas positiver aus als sonst. Der FC Heiningen? Der sei das „Maß der Dinge“ der Zweierstaffel der Landesliga, macht Rueff deutlich. Dass gegen so eine Hausnummer „alles passen muss“, erschließt sich von selbst. Doch die Köngener werden einen Teufel tun, schon im Vorfeld die Flinte ins Korn zu werfen. Schließlich verließen sie auch in Weilheim den Platz als Sieger. Und der TSVW hatte zuvor Heiningen 3:0 abgefertigt. Ein Muster ohne Wert? Vielleicht, allerdings sprechen die Zahlen nicht unbedingt gegen das Rueff-Team: Zehn seiner 14 Punkte holte es gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Fußball

Rothweiler bleibt Chef, Ness kommt als Co

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Landesligist FC Frickenhausen hat die Frage, mit welchem Trainergespann er in die Saison 21/22 gehen wird, kurz nach dem Abbruch der Saison vollends geklärt. Der bisherige Spielertrainer Stephan Rothweiler bleibt Cheftrainer, unterstützt wird er in Zukunft von Fabian Ness. Der neue…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten