Fussball

Köngen in Bad Boll chancenlos

28.11.2016 00:00, Von Joachim Dienelt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Nach herber 0:6-Packung weiter an Boden verloren

Die Grün-Weißen verloren mit 0:6 das erste Auswärtsspiel der Rückrunde. Somit ist der Fehlstart des TSV Köngen perfekt: Zwei Niederlagen, gegen Ebersbach und gestern nun gegen Bad Boll, null Punkte und 2:9 Tore sprechen für sich.

Köngens Trainer Mario Sinko musste bedingt durch Verletzungen beziehungsweise Krankheit, Sperren und Urlaub auf nahezu eine komplette Elf verzichten. Also mussten Spieler ran, die entweder die letzten Wochen nicht trainieren konnten oder erheblichen Trainingsrückstand haben und somit nicht fit in die Partie gingen.

Bolls Trainer Geiger konnte dagegen aus dem Vollen schöpfen, und dies zeigten die Hausherren von Beginn an. Die Grün-Weißen wurden vom Anpfiff an unter Druck gesetzt und in die eigene Hälfte gedrängt. Die erste Ecke der Gastgeber wurde noch unbeschadet überstanden, aber sowohl in der 3. wie auch in der 6. Minute schlugen die Boller eiskalt zu. Zunächst verwandelte Hansjörg Aust eine Ecke direkt, bei der zweiten staubte Sturmführer Daniel Zuljevic aus nächster Nähe ab. Beide Gegentore fielen unter tatkräftiger Mithilfe und fast ohne Gegenwehr des Köngener Defensivverbundes.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Fußball

Schuften für den großen Traum

Fußball: Noah Ganaus hat seine ersten fußballerischen Schritte in Oberensingen gemacht und spielt jetzt für Oberligist Reutlingen

Wer etwas erreichen will, der muss hart dafür arbeiten. Diese Lektion hat Noah Ganaus längst gelernt, dabei ist er gerade mal 20 Jahre jung. Das Ziel Fußball-Profi hatte er…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten