Fussball

Köngen holt Strähle

06.05.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Fußball-Landesligist TSV Köngen ist bei der Suche nach einem Co-Trainer endlich fündig geworden: Sascha Strähle wird ab der neuen Saison Chefcoach Mario Sinko tatkräftig unterstützen. Der Wendlinger, zurzeit noch in Diensten des A-Kreisligisten TSV Altdorf, tritt damit die Nachfolge von Markus Schweizer an, der seit Februar als DFB-Stützpunkttrainer in Adelberg tätig ist.

„Als klar war, dass er frei wird, haben wir schnell reagiert“, sagt Stephan Hartenstein, der beim TSVK den langjährigen Sportlichen Leiter Joachim Dienelt beerben wird. Offiziell ist das aber erst möglich, wenn die Lockerungen nach der Corona-Krise wieder Hauptversammlungen erlauben. Ins operative Geschäft ist Hartenstein gleichwohl schon eingestiegen, er hat auch den Kontakt zu Strähle hergestellt. Nach einer Videoschalte mit Abteilungsleiter Rolf Aldinger, Achim Wunderwald, Sven Ertinger, Hartenstein, Sinko und Strähle klärten die beiden Trainer in einem Gespräch letzte Details und es wurden Nägel mit Köpfen gemacht. Auch die Verhandlungen mit möglichen neuen Spielern treibt Hartenstein voran. „Es sieht ganz gut aus“, sagt er und deutet an, dass zwei, drei Neuzugänge zu erwarten sind. Wer das sein wird, verrät er allerdings noch nicht. uba

Fußball

Teamplayer auf und neben dem Platz

Ehrenamt: Ralf Nuffer war schon als aktiver Fußballer einer, der beim VfB Neuffen voranging – Heute führt er als Vorsitzender den Verein

Ein halbes Jahrhundert ist der 56-jährige Ralf Nuffer beim VfB Neuffen aktiv. Als Fußballspieler, Jugendtrainer, Jugendleiter, Ausschussmitglied und Vorsitzender hat…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten