Fussball

Klassisch ausgekontert

25.11.2019 05:30, Von Joachim Dienelt und Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Köngen verliert in Neu-Ulm mit 1:4

Nach zuletzt drei Siegen in Folge wurde der TSV Köngen auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Bei die Mannschaft der Stunde, dem TSV Neu-Ulm, setzte es eine deftige 1:4-Niederlage, die allerdings den Spielanteilen und Chancen zufolge zu hoch ausfiel.

Die Köngener waren freilich nicht so schlecht, wie es das nackte Ergebnis zum Ausdruck bringt. „Nein, das ist ja das Schlimme“, stöhnte TSVK-Trainer Mario Sinko, „die Neu-Ulmer leben vom schnellen Umschaltspiel und vom Kontern, das konnten sie nach der Führung ausspielen.“ Dabei hatte Sinko die ganze Trainingswoche über seine Mannschaft vor den schnellen Spielern und dem Umschaltspiel der Gastgeber gewarnt. Doch man hatte den Eindruck, dass nicht alle richtig zugehört hatten. Drei Kontertore kassierten die Grün-Weißen auf dem Kunstrasen in Neu-Ulm.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Fußball

Rothweiler fiebert in Südtirol mit

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Frickenhausens Co-Trainer Fabian Ness muss morgen Nachmittag im Derby gegen den TSV Köngen möglicherweise auch auf Ismail Oguz verzichten. TSVK-Coach Strähle fordert, dass seine Jungs nicht wieder die Anfangsphase verschlafen.

Zehn Punkte aus den letzten vier Spielen – der FC…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit