Fussball

Keine Generalabsage

01.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Nach dem Wintereinbruch drohen aber viele Spielausfälle

Der Winter hat das Hardtwaldstadion in Erkenbrechtsweiler fest im Griff. 26 Zentimeter Schneehöhe wurde am Donnerstagnachmittag gemessen. Foto: Möll
Der Winter hat das Hardtwaldstadion in Erkenbrechtsweiler fest im Griff. 26 Zentimeter Schneehöhe wurde am Donnerstagnachmittag gemessen. Foto: Möll

Der heftige Wintereinbruch mit rund 30 Zentimetern Neuschnee und heftigen Verwehungen auf der Schwäbischen Alb und erheblichen Mengen am Albtrauf bringt den Spielplan der Fußballer in Teilen des Verbandsgebiets des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) durcheinander. Vor allem in Oberschwaben und auf der Alb gab es zum Teil schon Komplettabsagen. Auch im Bezirk Neckar-Fils ist die Austragung zahlreicher Begegnungen gefährdet. Laut Bezirksspielleiter Bernd Schraitle wird es allerdings keine Generalabsage geben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Fußball

Rothweiler bleibt Chef, Ness kommt als Co

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Landesligist FC Frickenhausen hat die Frage, mit welchem Trainergespann er in die Saison 21/22 gehen wird, kurz nach dem Abbruch der Saison vollends geklärt. Der bisherige Spielertrainer Stephan Rothweiler bleibt Cheftrainer, unterstützt wird er in Zukunft von Fabian Ness. Der neue…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten