Fussball

Kein Weihnachtsgeschenk

02.12.2013 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Ersatzgeschwächte Köngener unterliegen in Heiningen mit 1:2

Eine starke Abwehrleistung reichte dem TSV Köngen nicht, um sich selbst im letzten Spiel vor der Winterpause ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk zu machen. Beim Titelaspiranten FC Heiningen unterlagen die Köngener mit 1:2. Verdientermaßen, wie auch Trainer Harald Mangold konstatierte. Gleichwohl hatte er ein Riesenkompliment für sein „letztes Aufgebot“ parat: „Die Mannschaft hat sich toll reingehängt.“

Die Szene, die im Köngener Lager für Entrüstung sorgte: Heiningens Maximilian Ziesche spielt Keeper Felix Lache aus und schiebt zum 2:0 ein, obwohl Rafael Horeth noch verletzt am Boden liegt. Foto: Just
Die Szene, die im Köngener Lager für Entrüstung sorgte: Heiningens Maximilian Ziesche spielt Keeper Felix Lache aus und schiebt zum 2:0 ein, obwohl Rafael Horeth noch verletzt am Boden liegt. Foto: Just

Gleich sieben Stammspieler mussten die Gäste von der Fuchsgrube im Krautgarten ersetzen, doch dafür verkaufte sich die blutjunge Truppe wirklich großartig. Und das gegen eine so spielstarke Elf wie den FCH. „Der Heininger Sieg ist verdient, die haben 90 Minuten Druck gemacht“, suchte Harald Mangold nicht lange nach Erklärungen für die Niederlage, „wir sind nicht hinten rausgekommen und haben für zu wenig Entlastung gesorgt.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Fußball

Gelbe Karte für Zeitspiel?

Fußball: Der WFV will sich die Chance auf Spiele in diesem Jahr unbedingt offen halten – Der Bezirksvorsitzende Veit fragt: „Warum?“

„Die Vereine wollen Klarheit, das ist ihr gutes Recht“, sagt der Vorsitzende des hiesigen Fußballbezirks, Rainer Veit. Klarheit gibt es vorerst aber nicht. Denn der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten