Fussball

Kein Durchkommen für den TSVK

21.08.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Köngen startet mit einer 1:2-Heimniederlage gegen den TSV Weilimdorf in die neue Spielzeit

Mit 1:2 hatte der TSV Köngen am ersten Spieltag der neuen Landesliga-Saison gegen den TSV Weilimdorf das Nachsehen. Nach einer spielerisch schwachen Leistung gilt es für die Fuchsgruben-Kicker nun, schleunigst in Form zu kommen.

Klassisch abgelaufen: Weilimdorfs Güney Cömert setzt gegen Köngens Offensiv-Mann Max Pradler (in Grün-Weiß) geschickt seinen Körper ein.  Foto: Urtel
Klassisch abgelaufen: Weilimdorfs Güney Cömert setzt gegen Köngens Offensiv-Mann Max Pradler (in Grün-Weiß) geschickt seinen Körper ein. Foto: Urtel

„Nach der Vorbereitung wird die Uhr wieder auf null gestellt und alles, was davor war, spielt keine Rolle“, predigte Köngens Trainer Alexander Thomas im Vorfeld der Partie. Doch so ganz umsetzen konnten seine Mannen diesen Vorsatz nicht. Denn ähnlich wie auch bei den unglücklichen Niederlagen in der Vorbereitung fand der TSVK im Heimspiel gegen den TSV Weilimdorf nur sehr schwer ins Spiel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Fußball

Wernau verpflichtet Harald Mangold

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1

Der TSV Wernau hat einen neuen Trainer: Harald Mangold, von 2010 bis 2014 mit großem Erfolg beim TSV Köngen tätig, übernimmt den Tabellensiebten der A1 und tritt damit die Nachfolge des überraschend zum Bezirksligisten VfL Kirchheim abgewanderten Armin Ohran an. „Harald Mangold passt…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten