Fussball

Kein Durchkommen für den TSVK

21.08.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Köngen startet mit einer 1:2-Heimniederlage gegen den TSV Weilimdorf in die neue Spielzeit

Mit 1:2 hatte der TSV Köngen am ersten Spieltag der neuen Landesliga-Saison gegen den TSV Weilimdorf das Nachsehen. Nach einer spielerisch schwachen Leistung gilt es für die Fuchsgruben-Kicker nun, schleunigst in Form zu kommen.

Klassisch abgelaufen: Weilimdorfs Güney Cömert setzt gegen Köngens Offensiv-Mann Max Pradler (in Grün-Weiß) geschickt seinen Körper ein.  Foto: Urtel
Klassisch abgelaufen: Weilimdorfs Güney Cömert setzt gegen Köngens Offensiv-Mann Max Pradler (in Grün-Weiß) geschickt seinen Körper ein. Foto: Urtel

„Nach der Vorbereitung wird die Uhr wieder auf null gestellt und alles, was davor war, spielt keine Rolle“, predigte Köngens Trainer Alexander Thomas im Vorfeld der Partie. Doch so ganz umsetzen konnten seine Mannen diesen Vorsatz nicht. Denn ähnlich wie auch bei den unglücklichen Niederlagen in der Vorbereitung fand der TSVK im Heimspiel gegen den TSV Weilimdorf nur sehr schwer ins Spiel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Fußball

Der schwere Weg zurück

Der Rückzug dreier Traditionsvereine könnte den Auftakt einer Fusionswelle im Fußballbezirk bilden

Ganz spezielle Zeiten für Fußball-Nostalgiker. Nie zuvor zogen im hiesigen Bezirk gleich drei Vereine mitten im laufenden Spielbetrieb ihre erste Garde zurück. Besonders blutet Freunden früherer Kickerzeiten dabei das…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten