Fussball

Kampf gegen die Geschichte

31.03.2017 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga: Neckartailfingen braucht dringend weitere Punkte – Bei der SGEH wartet der TSV aber seit Jahren auf einen Sieg

Die Bezirksliga Neckar-Fils ist doch noch für Überraschungen gut: Nach der jüngsten Pleite des FC Frickenhausen beim Schlusslicht FV Plochingen ist die SGM T/T Göppingen bis auf vier Zähler an den Spitzenreiter herangerückt. Bei der SGEH und beim TSV Neckartailfingen blickt man indes gespannt auf das Derby, bei dem es in puncto Abstiegskampf um enorm viel geht.

SGEH gegen den TSV Neckartailfingen: Abstiegskampf pur. Foto: Luithardt
SGEH gegen den TSV Neckartailfingen: Abstiegskampf pur. Foto: Luithardt

Bei der TSV Oberensingen weiß man indes nicht, ob man sich nach dem jüngsten 1:1-Remis gegen den TSV Deizisau freuen soll oder nicht. Zwar blieben die Oberensinger direkt vor Deizisau auf Rang drei, doch die SGM T/T Göppingen konnte ihren Vorsprung auf die TSVO ausbauen. Oberensingens Trainer Peter Merkle spricht deshalb auch von einer „kleinen Katastrophe für beide Mannschaften“, die das Remis mit sich brachte. Chancen, die Göppinger einzuholen, müsse man „realistisch einschätzen“, sagt Merkle. „Acht Punkte sind ein Haufen Holz, auch wenn noch 27 Punkte zu vergeben sind.“ Doch der Oberensinger Kommandogeber erinnert zugleich daran, dass die TSVO als Aufsteiger in die Runde gestartet ist. „Platz drei wäre deshalb auch ein tolles Ergebnis. Und diesen Platz wollen wir halten, auch wenn es ein Stück weit der erste Verlierer-Platz ist.“ Zu Hause soll gegen Schlusslicht Plochingen daher der nächste Sieg her – auch wenn der FVP zuletzt mit Siegen gegen Deizisau und Frickenhausen überraschte. „Wir haben ein Heimspiel und sind eindeutig in der Favoritenrolle“, sagt Merkle, „aber das dachten Frickenhausen und Deizisau auch.“ Fehlen werden dem Trainer auf jeden Fall Fatih Özkarahman und Alexander Müller, der sich im Spiel gegen Deizisau verletzt hat. In der Hinrunde siegten die Oberensinger übrigens mit bemerkenswerten neun Treffern beim FVP mit 9:1.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Fußball

Yannik Köglers Hattrick als der Türöffner

Fußball-Landesliga, Staffel 2: 6:1 gegen Buch – Nach dem 0:1-Rückstand drehte der Torjäger und mit ihm die TSV Oberensingen auf

Die Siegesserie geht weiter. Die TSV Oberensingen bezwang den TSV Buch mit 6:1 und feierte damit den fünften Sieg in Folge. Den Unterschied in einer unterhaltsamen Begegnung…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten