Anzeige

Fussball

Jugend steht ohne Führung da

14.07.2015, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Bezirksjugendleiter Fabian Karg ist nach Differenzen mit dem Sportgericht zurückgetreten

Die Nachwuchskicker des Fußballbezirks Neckar-Fils stehen ohne Führung da. Bezirksjugendleiter Fabian Karg hat am Sonntag nach Differenzen mit dem Bezirksvorsitzenden Karl Stradinger und dem Vorsitzenden des Sportgerichts, Siegfried Bippus, seinen Rücktritt erklärt. Kargs Stellvertreter Dieter Maier und Kargs Vorgänger Klaus Metzler haben den Bettel im gleichen Atemzug hingeschmissen.

Ist nach Differenzen vom Amt des Bezirksjugendleiters zurückgetreten: Fabian Karg aus Hattenhofen. Foto: uba

Ende Februar war Fabian Karg von der Jugendleiter-Hauptversammlung in Jesingen zum Bezirksjugendleiter gewählt worden, doch die Amtszeit des Nachfolgers von Klaus Metzler währte nur kurz. Nach nur gut vier Monaten ist für ihn schon wieder Schluss. Der Grund: Unstimmigkeiten im Bezirksvorstand. Am Sonntag hat er die Konsequenzen aus einer Situation gezogen, die sich immer weiter hochgeschaukelt hat und den Geschäftsführer des Württembergischen Fußballverbandes (WFV), Michael Hurler, den Bezirksvorsitzenden Karl Stradinger und die Funktionäre im Bezirk per Mail über seinen Rücktritt informiert. „Mir geht es um die Sache“, sagt Karg, „aber so kann man nicht vernünftig arbeiten.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Fußball