Fussball

Jetzt sollen Taten folgen

04.12.2015 00:00, Von Jens S. Vöhringer und Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der TSV Köngen hat gegen Hofherrnweiler einiges gutzumachen

Unterschiedlicher hätte die Vorrunde kaum laufen können. Während der TSV Köngen auf einem Abstiegsplatz der Fußball-Landesliga rangiert, ist Aufsteiger FV 09 Nürtingen Sechster. Am Samstag würden die Nürtinger liebend gerne den 2:1-Erfolg aus der Hinrunde gegen Blaustein wiederholen, die Köngener sich tags darauf bei der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach für die 2:5 Pleite zum Auftakt revanchieren.

Die Niederlage gegen Stammheim haben Köngens Dennis Essert (vorne) und seine Teamkollegen aufgearbeitet. Nun hoffen sie gegen Hofherrnweiler auf einen Dreier. Foto: Just
Die Niederlage gegen Stammheim haben Köngens Dennis Essert (vorne) und seine Teamkollegen aufgearbeitet. Nun hoffen sie gegen Hofherrnweiler auf einen Dreier. Foto: Just

Es wird wieder eng. Und das ist genau das, was die Fußballer des TSV Köngen eigentlich vermeiden wollten. Das sichere Mittelfeld, einen Platz möglichst weit weg von den Abstiegsrängen hatten sie sich rund um die Fuchsgrube als Saisonziel gesetzt. Durch die unrühmliche 0:2-Niederlage am Sonntag gegen Stammheim ist die Truppe von Trainer Ralf Rueff jedoch fernab von all dem Angestrebten – und steckt wieder viel tiefer im Schlamassel, als es sich der Köngener Kommandogeber und seine Entourage vor dem letzten Heimspiel ausgemalt hatten. 14 Punkte, Abstiegsplatz 14 und nicht wie erhofft 17 Punkte und Rang zehn stehen zu Buche, gegen Aufsteiger Hofherrnweiler-Unterrombach zählt daher am Sonntag eigentlich nur ein Sieg. Die Bereitschaft zur Besserung hat Rueff bei seinen Schützlingen erkannt. Jetzt sollen Taten folgen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Fußball

Ein neuer Farbtupfer unter der Teck

Fußball: Deni Kalfic hat mit ein paar Kumpel den FC Kirchheim gegründet – In der Saison 21/22 soll es bereits um Punkte gehen

Die Fußball-Landschaft im Bezirk Neckar-Fils ist mitten in der Corona-Krise um einen Farbtupfer bunter geworden: Deni Kalfic, der auch schon für den FV 09 Nürtingen die…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten