Fussball

Jetzt muss der Knoten endlich platzen

07.11.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 2: Schlusslicht KSV Nürtingen erwartet Neckartenzlingen zum Kellerduell

Wenn man die Tabelle auf den Kopf stellt, dann sind die beiden Aufsteiger KSV Nürtingen und TSV Neckartenzlingen ganz vorne. In der Realität sieht es aber so aus, dass es auf der Nürtinger Schreibere übermorgen zum Kellerduell Letzter gegen Vorletzter kommt. Die KSVler wollen dann den ersten Saisonsieg feiern, die „Tenzlinger“ den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze herstellen.

Die „Tenzlinger“ wollen sich am Sonntag im Kellerduell auf der Schreibere nicht gegenseitig im Weg stehen. Foto: Balz
Die „Tenzlinger“ wollen sich am Sonntag im Kellerduell auf der Schreibere nicht gegenseitig im Weg stehen. Foto: Balz

Nur zwei magere Punkte stehen nach 13 absolvierten Partien auf dem Konto von B 5-Meister KSV Nürtingen. Zuletzt gab es eine knappe 3:4-Niederlage gegen den TSV Weilheim II. „Wir hatten zu Saisonbeginn große Probleme durch Abgänge wichtiger Spieler und zahlreiche Urlauber“, kennt KSV-Pressewart Sezgin Coskun die Gründe des Fehlstarts seiner Mannschaft. „Unsere Konditionsschwäche hat viele Spiele entschieden, spielerisch können wir mithalten.“ Am Sonntag soll nun gegen den Mitaufsteiger der erste Dreier geholt werden. Bis auf den Rot-gesperrten Ali Gücli hat Trainer Cosimo Di Mitri alle Mann an Bord.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Fußball

Rothweiler bleibt Chef, Ness kommt als Co

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Landesligist FC Frickenhausen hat die Frage, mit welchem Trainergespann er in die Saison 21/22 gehen wird, kurz nach dem Abbruch der Saison vollends geklärt. Der bisherige Spielertrainer Stephan Rothweiler bleibt Cheftrainer, unterstützt wird er in Zukunft von Fabian Ness. Der neue…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten