Anzeige

Fussball

In Lenningen fallen die Würfel

12.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Nur zehn Vereine sind bei der Endrunde der Hallen-Kreismeisterschaft der Junioren dabei

Die Sporthalle in Lenningen steht am Wochenende im Mittelpunkt des Jugendfußballs, wenn bei den E-, D- und C-Junioren die neuen Hallenkreismeister 2017/18 ermittelt werden.

Ziel ist für alle Teilnehmer natürlich der Kreismeistertitel, doch auch der zweite Platz ist von großer Bedeutung, berechtigt er doch auch zur Teilnahme an den Hallen-Bezirksmeisterschaften, die eine Woche später in Weilheim stattfinden.

Auf nur zehn Vereine verteilen sich dieses Jahr die 22 Endrundenplätze, wobei lediglich der TSV Weilheim und der VfL Kirchheim in allen drei Altersklassen vertreten sind und mit insgesamt elf Mannschaften allein die Hälfte aller Endrundenteilnehmer stellen. Mit jeweils zwei Teams sind der TSV Ötlingen und die TSV Oberensingen mit von der Partie.

Traditionell machen die E-Junioren den Anfang, wobei hier in zwei Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften gespielt wird. Auf jeden Fall wird es einen neuen Titelträger geben, da es der Vorjahressieger SGM Teck nicht bis in die Endrunde geschafft hat. Auffallend ist, dass acht Mannschaften des letzten Jahres wiederum bis in die Endrunde vorgedrungen sind. Lediglich der TV Neidlingen und der TSV Ötlingen sind als „Neulinge“ dabei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Fußball